Berlin ‚Spreekieker‘

Leitungsteam

Claudia Böhm
Telefon +49 (0) 30 323 9463

Marion Pohl
Telefon +49 (0) 30 792 8942

 

 

 

Unsere nächsten Veranstaltungen:

    Sonntag, 17.02.2019: Die Singschwäne in Criewen an der Oder

    Von Schwedt aus wandern wir im Nationalpark Unteres Odertal nach Criewen, wo auf den überfluteten Wiesen Zugvögel ihr Winterquartier aufschlagen. Besonders die Singschwäne locken uns mit ihrem eigenartigen Reiz. Nach einer Einkehr reisen wir von Criewen zurück.

    Ca. 14 km

    Leitung: Claudia Böhm
    Anmeldung bei: Claudia Böhm

     

    Sonnabend, 16.03.2019: Burg Lenzen an der Elbe

    Von Wittenberge starten wir nach Lenzen. Dort besuchen wir das Naturparkzentrum in der Burg, wo über die Wiedergewinnung der Elbauen berichtet wird. Wir wandern an der Elbe und kehren gemeinsam ein.

    Ca. 14 km

    Leitung: Claudia Böhm
    Anmeldung bei: Claudia Böhm

     

    Samstag, 13.04.2019: Entdeckungen an der oberen Panke

    Die Panke ist ein 29 km langes Flüsschen, das bei Bernau entspringt und in Berlin-Mitte in die Spree mündet. Wir begleiten die Panke von Buch bis Bernau. Der mittelalterliche Grundriss Bernaus ist noch samt Stadtmauer erhalten und lädt zu einem Rundgang ein. Aber auch in buch gibt es einiges zu entdecken, u. a. eine Barockkirche mit ungewöhnlichem Grundriss und die Heilanstalten vom Anfang des 20. Jahrhunderts

    Ca. 14 km

    Leitung: Marion Pohl
    Anmeldung bei: Marion Pohl

     

    Samstag, 05.05.2019: Havelaufwärts von Werder nach Potsdam

    Wir beginnen unsere Wanderung am Rande der Inselstadt Werder an der Havel und folgen dem Fernwanderweg 10 durch die Forste des Wildparks Pirschheide. Auf abwechslungsreichen Wegen erreichen wir Potsdam, wo wir bei einer Führung im Museum viel über den Wandel der Stadt erfahren. Die Tour beschließen wir mit einer Einkehr.

    Ca. 14 km

    Leitung: Hubert Scheurig
    Anmeldung bei: Hubert Scheurig

     

    Samstag, 15.06.2019: Künstlerdorf Annenwalde

    Nach einem Stadtrundgang durch Templin, der „Perle der Uckermark“, wandern wir auf dem Märkischen Landweg nach Annenwalde. Im hübschen 100-Seelen-Dorf gibt es Einiges zu entdecken, eine Schinkel-Kirche und eine, auf einem historischen Vorläufer errichtete Glashütte, deren moderne Sonnenuhren man überall in der Uckermark antrifft. Daneben gibt es noch weitere Künstlerateliers in Annenwalde.

    Ca. 14 km

    Leitung: Marion Pohl
    Anmeldung bei: Marion Pohl

     

    Sonntag, 18. November 2018: Neustädter Gestüte – Wanderung und Führung durch das Hauptgestüt

    Seit über 200 Jahren werden in Neustadt edle Pferde gezüchtet. Wir erfahren bei einer Führung vieles über die Historie, die aktuelle Zucht und die berühmtesten Pferde des Neustädter Gestüts. Anschließend wandern wir über das weitläufige Gelände und kehren ländlich ein.

    Wegstrecke: ca. 12 km

    Kosten: BB-Ticket anteilig, Führung 7,50 €

    Leitung: Claudia Böhm

    Sonntag 02. Dezember 2018: Adventskonzert im Britzer Garten

    Zum Jahresabschluss und als Ausklang meiner Arbeit für die Spreekieker lade ich Euch ein, mit mir die Adventszeit zu beginnen: Nach einem kurzen Spaziergang im Britzer Garten gibt es zum Aufwärmen einen kleinen Umtrunk; danach genießen wir ein Konzert n´mit adventlicher Blasmusik (zum Mitsingen).

    3 Std

    Leitung: Marion Neumann
    Anmeldung bei: Marion Neumann

    Samstag, 14. Juli 2018: Stadt am kleinen Meer

    Unser Sommerausflug führt an den größten deutschen Binnensee, die Müritz, die auch als Kleines Meer bezeichnet wird. Waren bietet eine gemütliche Altstadt mit restaurierten Stufengiebel-Häusern, vielen Cafés und Restaurants und einen Hafen. Wir wandern um den Tiefwarensee, haben die Gelegenheit zu einer Dampferfahrt auf der Müritz und genießen die maritime Atmosphäre des Städtchens. Der Aufenthalt in Waren nach der Wanderung kann individuell gestaltet werden.

    Da die Zeit trotz des frühen Aufbruchs knapp sein kann, schlage ich vor, dass sich diejenigen, die eine Dampferfahrt mitmachen möchten, etwas zu essen für den Tag mitbringen. Wer auf die Dampferfahrt verzichtet, könnte in dieser Zeit essen gehen.

    Achtung: Der Zug wird wahrscheinlich sehr voll sein.

    Wegstrecke: 12-14 km

    Kosten: Berlin-Brandenburg-Ticket (VBB) anteilig (gilt bis Waren, obwohl Meck.-Pom.), ggf. Essen, ggf. Dampfer

    Leitung: Marion Pohl

    (Anmeldung: bis Donnerstag, 5. Juli)

    Samstag, 04. August 2018: „Ein Meer von Duft“ bezaubert an der Neiße

    Auf einer Gesamtfläche von 17 Hektar präsentieren sich im OSTDEUTSCHER ROSENGARTEN in Forst (Lausitz) seit 2013 zehntausende Rosenstöcke in fast 900 Sorten. Zum historischen Park-Ensemble gehören auch der WEHRINSELPARK und die beinahe unberührte REISIGWEHRINSEL.

    Wegstrecke: ca. ½ h vom Bhf. zum Park-Ensemble + Spaziergang im Park + zurück zum Bhf. Forst

    Kosten: Berlin-Brandenburg-Ticket (VBB) anteilig, Eintritt Rosengarten 5 €, Einkehr

    Leitung: Marion Neumann

    (Anmeldung: bis Montag, 30. Juli)

    Samstag, 06. Oktober 2018: Tetzel – Ablass – Fegefeuer: Jüterbog

    Wir besuchen Jüterbog im Fläming, eine Stadt mit mittelalterlichem Stadtkern, Stadttoren, Wehrtürmen und dem ältesten Rathaus Brandenburgs.
    Jüterbog war auch ein wichtiger Schauplatz der Reformation. Hier predigte der Dominikanermönch Johann Tetzel und verkaufte die von Martin Luther im nahen Wittenberg verhassten Ablassbriefe.
    Bevor wir auf einem geführten Stadtrundgang mehr erfahren, wandern wir auf dem Spitzbubenweg einmal um das Städtchen herum. Mit Einkehr.

    Wegstrecke: 12-14 km

    Kosten: Berlin-Brandenburg-Ticket anteilig, Essen, Stadt- und Kirchenführung ca. 5 €

    Leitung: Marion Poh

Kontakt zur Gruppe aufnehmen