Dienstag, 18. August 2020: Der archäologische Landschaftspark (Nettersheim)

Dienstag, 18. August 2020: Der archäologische Landschaftspark (Nettersheim)

Im Eifelstädtchen Nettersheim – nur eine knappe Autostunde von Köln – zeigt sich römische Geschichte hautnah:
Hier an der wichtigen Agrippastraße, die von Trier in das römische Colonia (Köln) führte, lag einst der römische Ort MARCOMAGUS. Seit 2009 konnte das Archäologische Institut der Universität zu Köln Reste dieser Siedlung auffinden.
Manche wurden für die Öffentlichkeit sichtbar gemacht. Darunter befinden sich Wohn- sowie Befestigungsanlagen, Reste der ursprünglichen Straßenführung, aber auch die bereits über die Eifel hinaus bekannte “Görresburg”, ein Matronenheiligtum.
Die Fundstellen wurden im Archäologischen Landschaftspark sichtbar und zugänglich gemacht.

Auf einem ca. 3 km langen Rundweg wird uns eine Archäologin kurzweilig über die Sehenswürdigkeiten informieren.

Nach der etwa zweistündigen Führung – dabei ist eine gut begehbare Steigung von ca.135 Höhenmetern zu bewältigen – stärken wir uns in einem gutbürgerlichen Restaurant.

Kosten: 10,00 Euro pro Person für Eintritt und Führung

Anmeldeschluss: 01. August 2020