Donnerstag, 31. Januar 2019: Drei Mal Leben (von Yasmina Reza)

Donnerstag, 31. Januar 2019: Drei Mal Leben (von Yasmina Reza)

Wie im Vorjahr (Der Vorname) präsentiert uns unser Mitglied Norbert Hußmann als Regisseur o.g. Theaterstück, aufgeführt vom Ensemble „Frühlings Erwachen“
Inhalt:  Statt eines sorgfältig geplanten Abendessens müssen Sonja und Henri für ihre Überraschungsgäste alle noch vorhandenen Knabbersachen raussuchen. Das im Hintergrund plärrende Kind nervt und alle Erziehungsgrundsätze gehen baden. Der Abend entwickelt sich zur Katastrophe. Es ergeben sich Konflikte und wechselnde Koalitionen, die durch einen genialen Kniff auf der Bühne in drei Versionen durchgespielt werden. Durch leichte Veränderungen in den Beziehungen der Charaktere kommt es zu überraschenden Wendungen. Yasmina Reza versteht es, einen banalen Vordergrund psychologisch tiefgründig zu durchleuchten und durch pointierte Dialoge mit bösem Witz zu unterhalten. “Das Existenzielle im Banalen” (Spiegel Online).
Dauer 90 Minuten
Kosten: Der Eintrittspreis beträgt 15,00 Euro p.P . Es sind 25 Karten vorbestellt. Bei baldiger  Anmeldung kann Albert Burg  – bedarfsorientiert –  eventuell noch weitere Karten bestellen.