Aachen

Leitungsteam

 

Oskar Wittke

Kontakt zur Gruppe aufnehmen

oder: aachen [at] 49ontop.de

 

 

Veranstaltungen der Wandergruppe Aachen:

 

    Sonntag, 18. September 2022: Limburgische Höhen (NL): Goudsberg und Schaelsberg

    Das Mergelland mit allen Sinnen erfahren. Vom Bahnhof in Schin op Geul „erklimmen“ wir Klimmen mit leichten Steigungen. Doch dann geht es auf richtige Heuvels (Hügel) mit schönen Aussichten, den schon von den Römern geschätzten Goudsberg und den Schaelsberg. Hinab ins Geuldal (Göhltal) kommen wir an zwei Kasteelen (Schlössern) vorbei und genießen das Ufer des Flusses. Weiter in Schin op Geul erwartet uns eine Einkehr.

    Wegstrecke 12 km, mäßige Auf- und Abstiege

    Sonntag, 04. September 2022: Nationalpark De Meinweg – Auf Schmugglerspuren durch Wald, Moor und Heide

    Eine wahrhaft grenzüberschreitende Tour: In der insgesamt 1600 Hektar großen Nationalparkregion Meinweg führen alte Schmugglerpfade im deutsch-niederländischen Grenzgebiet durch Kiefernwald und Heide. Ein landschaftlich abwechslungsreiches und reizvolles Gebiet mit spannender Geschichte, nicht zuletzt geprägt durch den Eisernen Rhein. Wir durchstreifen das Naturschutzgebiet Lüsekamp und Boschbeek, wo der größte Moor-Birkenwald Nordrhein-Westfalens zu finden ist – ein bedeutendes Schutzgebiet. Wir können an einem hübschen Weiher rasten, passieren die Sandberge und das Elfenmeer, und wenn wir Glück haben, erblicken wir vielleicht eine Kreuzotter, die sich hier sehr zuhause fühlt. Zum Abschluss der Tour ist eine Einkehr im Café Venhof möglich – hierzu bitte vorab anmelden!

    Wegstrecke 17 km, ohne nennenswerte Steigungen, Waldwege und Pfade, teils sandig

    Sonntag, 21. August 2022: Blühende Brunssumer Heide (NL)

    Vom Besucherzentrum der Brunssumer Heide durchqueren wir einen Teil des beeindruckenden Heidegebiets mit Teichen, sandigen Flächen und Kiefernbeständen. Es geht durch Moore, Wiesen, Weiden. Entlang einer großen Sandgrube und durch Heideflächen geht es zum Ausgangspunkt. Im Selbstbedienungsrestaurant besteht am Ende eine Einkehrmöglichkeit.

    Wegstrecke ca. 13 km, ca. 110 Höhenmeter, oft sandiges Gelände

    Sonntag, 31. Juli 2022: Belgenbach und Drosselbach

    Mischwälder durchwandernd folgen wir schönen Bächen der Rureifel. Vom Heckendorf Eicherscheid gehen wir mit schönen Ausblicken hinab ins Rurtal und dann hinauf ins wilde Belgenbach-/Drosselbachtal. An der Belgenbacher Mühle mit Kapelle geht es vorbei zur „Elshütte“ und zur Mariengrotte. Aufsteigend kommen wir zum Waischhüsje und dann zurück in das Heckendorf. Zur Einkehr bietet sich Simmerath an.

    Sonntag, 22. Mai 2022: Der Birgeler Urwald

    Die Wasserwanderwelt Niederrhein wartet hier mit einem kleinen Prunkstück auf: Durch urwüchsige Natur, vorbei an alten Burgen und Höfen, zu einer wundertätigen Quelle und einem Paradies für alte Obstsorten. Auch das eine oder andere bunte Schwein lässt sich hier blicken. Zum Abschluss dieses abwechslungsreichen Tages lockt eine (fakultative) gemeinsame Einkehr im Burg-Restaurant. Die Plätze sind für uns vorab reserviert. Hierfür bitte anmelden!

    Eine Rundwanderung, überwiegend auf Waldwegen, mit ein paar Anstiegen, im Schaagbachtal kann es evtl. morastig sein.

    Sonntag, 24. April 2022: Moresnet Chapelle

    Vom Thürmchen geht es zuerst über den Geusenweg und dann durch den „Dschungelpfad“ aufwärts. Über den Königsweg kommen wir zum Bittweg, dem wir folgen und wir gelangen wir über verschlungene Waldwege nach Moresnet Chapelle wo Zeit ist die Kapelle zu besichtigen. Der Rückweg führt uns durch Felder und an Völkerich vorbei. Wir passieren den Ortsrand von Gemmenich und steigen bei schönen Ausblicken dem Dreiländerpunkt entgegen. Über einen bequemen Weg geht es abwärts zurück.

    14 km, mäßige Auf- und Abstiege

    Sonntag, 20. März 2022: Das Indetal bei Schmithof

    Wir gehen am Relais Königsberg in den Wald hinein und abwärts ins Indetal. Hier folgen wir dem wilden Verlauf des jungen Baches welcher vor Jahren auch mal ein Landart-Projekt war.

    Der schmale Pfad lässt uns den Bach erspüren. Über Waldwege und an einer Forsthütte vorbei gelangen wir zur Vennbahntrasse die wir nur kurz betreten. Mittels etwas offeneren Wegen kommen wir zurück zur Inde und wandern jetzt mit etwas Abstand auf der andern Bachseite. Danach kehren zur Himmelsleiter zurück.

    Wegstrecke: 13 km, mäßige Steigungen, teils matschige Wege

    Samstag, 4. Dezember 2021: Vaalserberg und Vaals

    Wir gehen über einige leicht ansteigende Wege zum Dreiländerpunkt und schauen uns einige schöne Punkte auf dem Vaalserberg an. Danach steigen wir über Weiden und Wald nach Vaals hinab. In der Dämmerung durchschreiten wir den Ort und betrachten gemeinsam die Weihnachtsbeleuchtung. Wer möchte kann in einem der vielen Möglichkeiten einkehren. Auch können mitgebrachte Bilder des Jahres gezeigt werden.

    Wegstrecke ca. 10 km, mäßige Steigungen

    Anmeldung bis 27.11.

    Sonntag, 21. November 2021: Rur und Erkensruhr – 2 Eifeltäler

    Wir wandern das Rurtal aufwärts Richtung Dedenborn und überqueren dabei Wiesen und Rurbrücken. Dabei haben wir schöne Ausblicke auf den Ort und das Flusstal. Wir durchqueren Mischwälder und gehen auf einen Höhenrücken ins Tal der Erkensruhr mit weiteren Ausblicken. Den Ort Erkensruhr von oben umgehend gelangen wir nach Hirschrott. Über die Waldkapelle und entlang der Erkensruhr laufen wir zurück zum Ausgangspunkt.

    Wegstrecke 14,5 km, mittlere Auf- und Abstiege

    Anmeldung bis 13.11.

    Sonntag, 17. Oktober 2021: Val Dieu nach Aubel

    Von der Klosterkirche in Val-Dieu laufen wir leicht aufwärts an Feldern entlang und überqueren einige Weiden und Maisfelder mit schönen Aussichten. Leicht abwärts gehend gelangen wir nach Aubel. Dort ist am Sonntag Markttag wo wir eine Pause machen und jede/r sich umsehen kann. Danach geht es über befestigte Wege und Wiesen zur St. Anna-Kapelle und dann bergauf zum Bunker am Knuppelstok. Eine herrliche Aussicht mit einer Orientierungshilfe erwartet uns. Nun geht es hinab zur Kirche von Saint Jean Sart und weiter zu einem Brunnen. Der Abstieg zur Mühle von Val Dieu bringt uns zurück zum Kloster.

    Wegstrecke 12,5 km, mittlere Auf- und Abstiege, matschiges Gelände möglich (Kuhwiesen)

    Anmeldung bis 09.10,

Weitere Infos

Für alle Touren der Wandergruppe Aachen gilt: ÄNDERUNGEN vorbehalten!

Anmeldungen – gerne auch per E-Mail oder per Telefon.

„Daueranmelder“ melden sich bitte bei Nichtteilnahme 1 Woche vorher ab.

Teilnehmer, die sich angemeldet haben, aber nicht teilnehmen können, bitte bis zum Vormittag des vorangehenden Tages abmelden, damit wir nicht unnötig warten müssen. Danke.

Hinweis:
Bitte immer einen kleinen Imbiss und besonders im Sommer ausreichend Getränke mitbringen, ebenso festes Schuhwerk, Regen- und Sonnenschutz.