Berlin ‘Elche’

Leitungsteam

Marion Pohl

Marion Pohl

Marion Pohl
Robin Hartmann

Kontakt zur Gruppe aufnehmen

oder: berlin-elche [ at ] 49ontop.de

 

 

 

Liebe Elche,

wir haben wieder ein buntes Programm von nah und fern und kurz und lang und Musik und Literatur zusammengestellt und freuen uns auf eure Teilnahme.

Herzliche Grüße
Marion Pohl

Unsere Veranstaltungen:

 

    Sonntag, 12. April 2020: Waldbaden von Spandau bis Schönwalde

    Der Stadtwald Spandau mit seinen Wildgehegen ist eines der schönsten Waldgebiete der Stadt, besonders wenn im Frühling die Bäume wieder blühen und das Leben langsam erwacht. Entlang romantischer kleiner Gewässer laufen wir über den Eiskeller nach Schönwalde, wo wir einkehren. Rückfahrt nach Spandau gegen 17 Uhr.
    Gehzeit: rd. 4 Stunden

    Samstag, 21. März 2020: Waldbaden von Spandau bis Schönwalde

    Der Stadtwald Spandau mit seinen Wildgehegen ist eines der schönsten Waldgebiete der Stadt, besonders wenn im Frühling die Bäume wieder blühen und das Leben langsam erwacht. Entlang romantischer kleiner Gewässer laufen wir über den Eiskeller nach Schönwalde, wo wir einkehren. Rückfahrt nach Spandau gegen 17 Uhr.
    Gehzeit: rd. 4 Stunden

    Sonntag, 9. Februar 2020: Internationalpark Unteres Odertal

    Die Gegend um Criewen wird oft auch als das Herz des Internationalparks Unteres Odertal bezeichnet, hier ist die Natur besonders ursprünglich und schön. Wir laufen immer entlang oder in der Nähe des Wassers nach Alt-Galow und dann zurück. Gegen Ende der Wanderung ist vorgesehen, in Criewen einzukehren.
    Streckenlänge: ca. 10 km

    Sonntag, 26. Januar 2020: Elche-Kultur: Wo janz Berlin schwooft

    Vor mehr als 100 Jahren wurde in der Auguststraße ein Tanzlokal eröffnet, das fast durchgängig bis heute ein Treffpunkt für Tanzliebhaber und Nachtschwärmer war und ist: Clärchens Ballhaus. Marion Kiesow hat ein Buch über die Kulturgeschichte dieser Berliner Institution geschrieben und erwartet uns zu einer Führung durch das Relikt aus alter Zeit. Im sonst verschlossenen Spiegelsaal erzählt sie Geschichten aus 100 Jahren Clärchens Ballhaus, dessen Zukunft wie auch bei vielen anderen Berliner Kultorten sehr unsicher ist.

    Samstag, 18. Januar 2020: Internationalpark Unteres Odertal

    Die Gegend um Criewen wird oft auch als das Herz des Internationalparks Unteres Odertal bezeichnet, hier ist die Natur besonders ursprünglich und schön. Wir laufen immer entlang oder in der Nähe des Wassers nach Alt-Galow und dann zurück. Gegen Ende der Wanderung ist vorgesehen, in Criewen einzukehren.
    Streckenlänge: ca. 10 km

    Sonntag, 1. Dezember 2019: 100 Jahre Bauhaus, Jahresabschluss

    Unser alljährliches Weihnachtsessen findet in diesem Jahr ausnahmsweise am 1. Advent, nicht wie sonst am Samstag davor, in Bernau statt.

    Wir beginnen mit einer Führung durch das UNESCO-Welterbe Bundesschule Bernau. Die von Hannes Meyer und Hans Wittwer entworfene und 1930 fertiggestellte Schule des Allgemeinen Deutschen Gewerkschaftsbundes ist ein Werk des berühmten Bauhauses und neben dem Bauhaus in Dessau das größte Bauhausprojekt.

    Nach der Besichtigung wandern wir in das historische Zentrum Bernaus und kehren dort zum Weihnachtsessen ein.

    Wegstrecke: ca. 6 km

    Kosten: ABC-Fahrscheine, Besichtigung 8 €, Weihnachtsessen

    Sonntag, 10. November 2019: Burgenwanderung – Etappe 1

    Der Burgenwanderweg durchzieht den Fläming und passiert dabei seine vier Burgen: Eisenhardt, Rabenstein, Schloss Wiesenburg und Ziesar.
    Die erste Etappe starten wir in Bad Belzig. Sie führt durch offene Landschaft mit kleinen Waldinseln, streift eine typische Flämingrummel (Trockental) und endet im idyllischen Lühnsdorf.

    Wegstrecke: ca. 14 km

    Kosten: BB-Ticket anteilig, Einkehr

    Samstag, 5. Oktober 2019 und Sonntag, 20. Oktober 2019: Baumwipfelpfad Beelitz Heilstätten

    Wenn sich der Herbst von seiner goldenen Seite zeigt und die Blätter sich bunt verfärben, ist ein Ausflug zum Baumwipfelpfad in Beelitz-Heilstätten besonders schön. Hoch über den Baumkronen staunen wir über Baumriesen und erkunden anschließend noch das alte Klinikgelände. Dort essen wir auch, bevor es wieder zurückgeht.

    Wegstrecke: ca. 10 km

    Kosten: BB-Ticket anteilig, Einkehr

    Samstag, 28. September 2019: Burgenwanderweg – Etappe 1

    Der Burgenwanderweg durchzieht den Fläming und passiert dabei seine vier Burgen: Eisenhardt, Rabenstein, Schloss Wiesenburg und Ziesar. Die erste Etappe starten wir in Bad Belzig. Sie führt durch offene Landschaft mit kleinen Waldinseln, streift eine typische Flämingrummel (Trockental) und endet im idyllischen Lühnsdorf.

    Streckenlänge: ca. 14 km

    Sonntag, 11. August 2019, Samstag, 7. September: Im Grumsin

    Nach der Eiszeit haben sich in ganz Mitteleuropa Rotbuchen verbreitet. Heute sind in Deutschland von diesen Urwäldern, die einst das ganze Land bedeckten, nur noch kleine Reste vorhanden. Sie wurden 2011 gemeinsam mit den Buchenwäldern in den Karpaten zur UNESCO-Weltnaturerbestätte erklärt und damit unter besonderen Schutz gestellt. Das Ziel der Wanderung ist der hügelige Grumsin in der Nähe von Angermünde. Vor der Wanderung sehen wir uns eine kleine Ausstellung zum Thema in Altkünkendorf an.

    Streckenlänge: ca. 14 km