Frankfurt – Offenbach

Leitungsteam

Winfried Leithäuser
Irmhild Bauer
Sabine Reinke

Kontakt zur Gruppe aufnehmen
oder: frankfurt [ at ] 49ontop.de

 

Unsere Veranstaltungen:

    Sonntag, 16. Mai 2021: Rund um Aschaffenburg

    Wir laufen vom Bahnhof Aschaffenburg zur Fasanerie und folgen von dort dem Spessartweg 1, der uns über den Godelsberg mit dem Aussichtspunkt Teufelskanzel und einem schönen Ausblick auf Aschaffenburg zum Haibacher Waldlehrpfad führt. Der Waldlehrpfad beinhaltet neben vielen Stationen rund um die Themen Wald und Natur auch einen Wildpark. Danach gehen wir – nach einem Abstecher auf den Wendelberg – zurück nach Aschaffenburg, vorbei am Park Schöntal und der Stiftsbasilika zum Schloss Johannisburg.

    Evtl. Einkehr in ein Restaurant am Hafen mit regionaler Küche.

    Wegstrecke: ca. 14,5 km und etwa 155 Höhenmeter, einfache bis mittelschwere Wanderung

    Sonntag, 18. April 2021: Sehenswürdigkeiten im Frankfurter Stadtwald

    Wir wandern von der Oberschweinstiege in Richtung Königsbrünnchen, von dort aus weiter vorbei am Jacobiweiher und am Mörderbrunnen. So gelangen wir an den Goetheturm. Auf dem Rückweg bestaunen wir den Monsterspecht und den Pinkelbaum, beides vom Frankfurter Karikaturist F. K. Waechter.

    Wegstrecke: ca. 13 km, leichte Wanderung.

    Ostermontag, 5. April 2021: Von Bensheim zum Fürstenlager

    Diese Wanderung von ca. 14 Kilometern geht am Rande des Odenwalds entlang, führt durch Schönberg und das Fürstenlager Auerbach. Das Fürstenlager ist eine ehemalige Sommerresidenz der Landgrafschaft, beinhaltet einen Park mit exotischen Bäumen und vielen gut erhaltenen Hofgebäuden. Dieses Areal werden wir uns ansehen, doch ohne Führung.

    Wegstrecke: ca. 14 km, drei Anstiege von 100 bis 150 Höhenmetern, mittelschwere Wanderung

    Sonntag, 25. Oktober 2020: Auf und ab um den Rettershof

    Wir steigen am Rande des Atzelbergs eine schöne Bergwiese herab. Auf breiten Wegen und auch kleinen Trampelpfaden gelangen wir über Hügel und Täler durch den Wald zum Ausgangspunkt zurück.

    Wegstrecke: ca. 17 km, 470 Höhenmeter, anspruchsvollere Wanderung

    Sonntag, 11. Oktober 2020: Drei-Burgen-Weg – vorbei am Opel Zoo

    Wir wandern vom Bahnhof Kronberg durch die Altstadt zur Burg und bewundern diese von außen. Von dort aus gehen wir über die Bürgelplatte hoch zur Burg Falkenstein, an den Überresten der Burg Nürings vorbei zum Dettweiler Tempel und genießen von dort die Aussicht auf Frankfurt. Von der Burg Falkenstein wandern wir hinunter zur Burg Königstein. Anschließend Rückkehr nach Kronberg am Opel Zoo vorbei. Alternativ ist natürlich auch die Rückfahrt von Königstein aus möglich.

    Wegstrecke: ca. 14,5 km und etwa 390 Höhenmeter, mittelschwere Wanderung

    Sonntag, 20. September 2020: Herbst im Büdinger Wald

    Wir wandern vom Bahnhof Büdingen. Von dort laufen wir durch die Vorstadt, Neustadt bis zum großen Bollwerk. Dort beginnt der Aufstieg Richtung Wald. Wir gehen zum Wildpark. Die Wanderung geht duch das Tal der sieben Bäche bis zum Sprudel. Hier läd eine Sitzgruppe zur Rast ein. Jetz steigen wir rechts hoch zur Asteinröde. Hier treffen wir auf das gelbe Kreuz und gehen abwärts nach Büdingen in die Altstadt.

    Wegstrecke: ca. 13 km, mittlere Anstiege, Schwierigkeitsgrad mittel.

    Sonntag, 16. August 2020: Europas nördlichster Pinienwald

    So steht es auf einer Infotafel. Weit anreisen müssen wir nicht. Es geht etwas steil hoch durch den relativ kleinen aber interessanten Pinienwald zu zwei schönen Aussichtspunkten. Der Pinienwald erstreckt sich unterhalb der Hofheimer Bergkapelle. Weiter hoch geht es zur Waldgaststätte Gundelhard, wo wir in der Nähe und auf Baumstämmen ausruhen können. Hinab nach Hofheim bleibt es ebenso schattig. Am Ende kommen wir noch an einem Wildgehege vorbei.

    Wegstrecke: ca. 14,5 km, 300 Höhenmeter, mittelschwere Wanderung.

    Sonntag, 12.07.2020: Sommer im Darmstädter Wald

    Wir wandern vom Oberwaldhaus in Richtung Kranichsteiner Schloss. Von dort weiter nach Einsiedel. Von Einsiedel auf einem anderen Weg durch den Wald. An der Thomas-Fuchs-Eiche, Scheftheimer-Eiche vorbei zurück zum Oberwaldhaus. Je nach Wetterlage machen wir einen Abstecher zur Grube Messel.

    Wegstrecke: ca. 12 (14) km, leichte Wanderung kaum Anstiege

    Sonntag, 12. Juli 2020: Drei-Burgen-Weg – vorbei am Opel Zoo

    Wir wandern vom Bahnhof Kronberg durch die Altstadt zur Burg und bewundern diese von außen. Von dort aus gehen wir über die Bürgelplatte hoch zur Burg Falkenstein, an den Überresten der Burg Nürings vorbei zum Dettweiler Tempel und genießen von dort die Aussicht auf Frankfurt. Von der Burg Falkenstein wandern wir hinunter zur Burg Königstein. Anschließend Rückkehr nach Kronberg am Opel Zoo vorbei. Alternativ ist natürlich auch die Rückfahrt von Königstein aus möglich.

    Wegstrecke: ca. 14,5 km und etwa 390 Höhenmeter, mittelschwere Wanderung

    Sonntag, 14. Juni 2020: An zwei Bächen entlang

    Auf meist schattigen Wegen gehen wir Richtung Messel und umrunden das Naturschutzgebiet Mörsbacher Grund. Dabei führt unser Weg auch auf kleinen Pfaden an zwei Bächen vorbei, durch Wald und über naturgeschützte Wiesen. Es ist eine Sommerwanderung, auch gut machbar, wenn es heiß sein sollte. Einkehr am Ende in einem nahe gelegenen Lokal, im Garten. Von hier aus sind es dann noch ca. 2 km bis zum Ausgangspunkt.

    Wegstrecke: ca. 15 km, Gehzeit 4 Std., einfache Wanderung