Frankfurt – Offenbach

Leitungsteam

Irmhild Bauer
Sabine Reinke

Kontakt zur Gruppe aufnehmen
oder: frankfurt [ at ] 49ontop.de

 

 

Veranstaltungen der Wandergruppe Frankfurt und Offenbach:

 

    Samstag, 26. März 2022: Massenheimer Auenkunst

    Dies ist wieder eine kurze Wanderung mit Kunstobjekten am Nachmittag. Im Park bei Bad Vilbel Massenheim zeigen regionale Künstlerinnen und Künstler Skulpturen, Plastiken und Installationen in unterschiedlichen Materialien und Stilrichtungen. In regelmäßigen Zyklen werden Kunstwerke ausgetauscht, so dass ca. alle zwei Jahre neue Objekte zu sehen sind.

    Anschließend gehen wir in Richtung Laupushof, wo wir uns im Café oder Hofladen versorgen können.

    Wegstrecke ca. 8 km, leichte Wanderung.

    Sonntag, 13. März 2022: Entlang der Nidda zum Vilbeler Wald

    Von Frankfurt-Berkersheim aus gehen wir an der Nidda entlang, durch den Vilbeler Kurpark und schauen das Römer-Mosaik an. Es geht dann hoch in den Vilbeler Wald, und über einen weiteren Park zurück zum Ausgangspunkt.

    Wegstrecke ca. 15 km und etwa 200 Höhenmeter, wegen der Länge mittlerer Schwierigkeitsgrad.

    Sonntag, 13. Februar 2022: Lich − Natur und Geschichte

    Das Rhein Main Gebiet hat noch mehr schöne Regionen zu bieten als „nur“ Taunus, Odenwald oder Rheingau. Bei dieser Wanderung begeben wir uns in den Norden und wandern von der romantischen Kleinstadt Lich, die viele hauptsächlich mit der gleichnamigen Brauerei verbinden, in die Umgebung. Wir wandern vom Bahnhof vorbei an Fachwerkhäusern zum Renaissance- und Barockschloss und von dort durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit Wiesen und Wäldern. Nach etwa drei Stunden erreichen wir das ehemalige Zisterzienserkloster Arnsburg, wo wir eine längere Pause einlegen. Danach laufen wir an der Wetter entlang zurück nach Lich.

    Wegstrecke ca. 15 km, ca. 190 Höhenmeter, wegen der Länge mittlerer Schwierigkeitsgrad.

    Sonntag, 16. Januar 2022: Von Kronberg runter an die Nidda

    Wir laufen vom Bahnhof Kronberg runter nach Kronthal mit einem schönen Park, dann an der Künstlerkolonie vorbei Richtung Sossenheim, und weiter am Niddaufer. Dabei gehen wir über den Opelzoo-Weg mit den schönen und lustigen Tierbildern. Es ist eine Streckenwanderung, sie endet in Frankfurt Rödelheim, von wo aus man mit der S4 leicht wieder zum Ausgangpunkt fahren könnte.

    Wegstrecke ca. 16 km, es geht hauptsächlich bergab, mitelschwere Wanderung.

    Sonntag, 12. Dezember 2021: Von Bensheim zum Fürstenlager

    Diese Wanderung geht am Rande des Odenwalds entlang, führt durch Schönberg und das Fürstenlager Auerbach.

    Das Fürstenlager ist eine ehemalige Sommerresidenz der Landgrafschaft, beinhaltet einen Park mit exotischen Bäumen und vielen gut erhaltenen Hofgebäuden. Dieses Areal werden wir uns ansehen, bevor es über die Weinberge wieder abwärts nach Bensheim geht.

    Wegstrecke: Ca. 14 km und etwa 250 Höhenmeter (in Summe), mittelschwere Wanderung

    Sonntag, 21. November 2021: Rund um den Hessenpark

    Wir bewegen uns etwas durch den Wald, doch auch vorbei an Wiesen und Feldern mit einem schönen Blick über die Landschaft. Dabei machen wir einen Bogen um denHessenpark. Zum Abschluss sehen wir uns den Marktplatz des Hessenparks an, wo wir einkehren oder uns auf dem Marktplatz etwas zum draußen essen können.

    Wegstrecke: ca. 13 km und ca. 200 Höhenmeter, mittlerer Schwierigkeitsgrad

     

    Samstag, 16. Oktober 2021: Spaziergang mit ‚Alltagsmenschen‘

    Dieser Spaziergang umfasst nur wenige Kilometer, doch es gibt viele Kunstobjekte zu betrachten, weshalb wir uns ca. zwei Stunden Zeit nehmen. Im Skulpturenpark in Niederhöchstadt und in der Stadt Eschborn finden wir in diesem Jahr viele Skulpturen, eine Ausstellung unter dem Titel „Alltagsmenschen“ von den Künstlerinnen Christel Lechner und Laura Lechner. Diese Skulpturen stellen Menschen in mehr oder weniger alltäglichen Situationen dar. Schön zu fotografieren!

    Anschließend können wir noch ins Eiscafé (gibt auch Kuchen) auf dem Rathausplatz.

    Wegstrecke: ca. 6 km, alles flach.

    Sonntag, 10. Oktober 2021: Rund um Aschaffenburg

    Wir laufen vom Bahnhof Aschaffenburg zur Fasanerie und folgen von dort dem Spessartweg 1, der uns über den Godelsberg mit dem Aussichtspunkt Teufelskanzel und einem schönen Ausblick auf Aschaffenburg zum Haibacher Waldlehrpfad führt. Der Waldlehrpfad beinhaltet neben vielen Stationen rund um die Themen Wald und Natur auch einen Wildpark. Danach gehen wir – nach einem Abstecher auf den Wendelberg – zurück nach Aschaffenburg, vorbei am Park Schöntal und der Stiftsbasilika zum Schloss Johannisburg.

    Wegstrecke: Ca. 14,5 km und etwa 155 Höhenmeter, einfache bis mittelschwere Wanderung

    Sonntag, 12. September 2021: Altstadt und Stangenpyramide

    Wir wandern vom Bahnhof Dreieichenhain durch die Altstadt, Richtung Stangenpyramide, dann durch den Golfplatz Gut Neuhof und weiter Richtung Götzenhain (Schwerspatabbau, Aussiedlerhöfe, Sühnekreuze), um dann wieder Dreieichenhain zu erreichen..

    Wegstrecke: ca. 14 km. Leichte Wanderung

    Sonntag, 5. September 2021: Durchs Weiltal zu den Waldwichteln

    Wir bewegen uns viel durch schattigen Wald, gelangen von Oberreifenberg nach Schmitten und finden interessante und lustige Skulpturen aus Holz sowie Aussichtspunkte über das Tal und schöne Waldteiche am Weg.

    Wegstrecke: ca. 14 km und etwa 250 Höhenmeter (in Summe), einfache bis mittelschwere Wanderung