Hannover

Leitungsteam

Frank Terner
Ulrike Strecker
Peter Briel

Kontakt zur Gruppe aufnehmen
oder hannover [ at ] 49ontop.de

Wir sind jeden Monat unterwegs. Begleiten Sie uns doch einfach mal als ‚Schnuppergast‘ und vielleicht ja zukünftiges Mitglied.

 

 

Veranstaltungen der Wandergruppe Hannover:

 

    Sonntag, 04. September 2022: Wanderung zur Heideblüte

    Diese Wanderung im Naturpark Südheide erfordert zwar eine weite Anfahrt, belohnt uns aber mit einer ganz besonderen Landschaft, der Heideblüte und einer besonders leckeren Stärkung am Ende der Tour. Vom Treffpunkt aus geht es auf dem 3-Steine-Weg zum Wietzer Berg mit der Gedenkstätte für Hermann Löns. Von hier aus genießen wir eine imposante Aussicht auf die Landschaft der Südheide. In südwestlicher Richtung liegt bei Bonstorf der sagenumwobene Elfenberg. Unser Weg führt uns weiter zu einem Hügelgräberfeld aus der späten Jungsteinzeit. Auf Wald- und Feldwegen treten wir dann den Rückweg zum Ausgangspunkt der Wanderung an. Eine abschließende Einkehr ist geplant und aktuell noch in der Abstimmung. Unterwegs gilt ‚Rucksackverpflegung‘.

    Die ca. 15 km lange und leicht hüglige Tour verläuft über gut begehbare Wiesen-, Wald und Heidewege mit Baumwurzeln und kleinen Steinen. Festes Schuhwerk ist dabei hilfreich, Stöcke sind aus wegetechnischer Sicht nicht erforderlich. Die reine Gehzeit beträgt ca. 4,0 Std.

    Sonntag, 14. August 2022: Unterwegs auf dem Heisterburgweg

    Vom Treffpunkt aus führt uns die heutige Tour zunächst zum Rittergut Wichtringhausen. Unterwegs versuchen wir das erste Windrad zu finden, das in dieser Gegend gebaut wurde. Weiter führt uns der Weg nach Hohenbostel. Nach einer Frühstückspause geht es bergan in den Deister. In mehreren kleinen Anstiegen erklimmen wir den Heisterburgweg, dem wir ein Stück weiter im Deisterwald folgen. Über die „Schöne Aussicht“ geht es nach der wohlverdienten Kaffeepause zurück zum Start- und Endpunkt dieser Wanderung.

    Die ca.15 km lange Tour verläuft auf gut begehbaren, teils unbefestigten Wegen. Es sind ca. 200 Höhenmeter zu überwinden. Wanderstöcke können dabei hilfreich sein.

    Sonntag, 24. Juli 2022: Kurz & gut Veranstaltung „Der Mecklenheider Forst“

    Zwischen den heutigen Stadtteilen Engelbostel und List erstreckte sich ehemals eine ausgedehnte Heidelandschaft. Nur ein grüner Rest erinnert noch an diese Zeit, der aus dem 19. Jahrhundert stammende ‚Mecklenheider Forst‘. Der Mischwald mit seinen alten Eichen, Buchen, Fichten und Kiefern, Rastplätzen, Liegewiesen und Gewässern bildet ein unvermutetes Idyll und läd zur Entspannung ein.

    Unmittelbar an den Mecklenheider Forst schließt der ‚Kinderwald Hannover‘ an. Kinder und Jugendliche wurden von Anfang an in die Planung einbezogen. Noch heute gestalten sie mit, verwirklichen ihre Ideen und nutzen die Chance, ein Stück ihrer Zukunft in der Gruppe abzustimmen und mitzugestalten. Sie bauen Weidendörfchen, Waldsofas, Brücken, gestalten Wegweiser und pflanzen Bäume. Seit nunmehr über 20 Jahren hilft der Kinderwald Bindungen zur Natur aufzubauen.

    Unsere kurz & gut Wanderung wird uns durch den Mecklenheider Forst sowie den Kinderwald führen und interessante Eindrücke vermitteln. Im Anschluss wollen wir uns bei einem gemeinsamen Mittagessen in Vinnhorst stärken. Wer diesen Punkt auslassen möchte, weist bitte in der Anmeldung darauf hin. Für die Trinkpause unterwegs gilt ‚Rucksackverpflegung‘.

    Wegstrecke ca. 9 km, kaum Steigungen. Naturbelassene Wege wechseln sich mit geschotterten Abschnitten und einigen unvermeidlichen asphaltierten Strecken ab. Stöcke sind nicht erforderlich.

    Sonntag, 10. Juli 2022: ‚Stempelstelle 122‘, Kreuz des deutschen Ostens

    Heute starten wir im Harz in Bad Harzburg. Nach einem kurzen Trip durch die Fußgängerzone des Ortes überqueren wir die Bundesstrasse bei der Talstation der Burgberg-Seilbahn und dann geht’s auf dem Herzogsweg aufwärts der in den Kaiserweg mündet. Wir haben einen hervorragenden Blick ins Kalte Tal. Weiter geht’s zu den Ruinen der Harzburg auf dem großen Burgberg über den Kaiserweg, Säperstelle zum Kreuz des Deutschen Ostens. Von dort geht es dann weiter über Rabenklippe, Luchsgehäge, Kaltes Tal zurück nach Bad Harzburg. Eine abschließende Einkehr ist geplant und aktuell noch in der Abstimmung. Unterwegs gilt ‚Rucksackverpflegung‘.

    Die etwa 14 km lange Tour verläuft überwiegend auf geschotterten Waldwegen sowie naturbelassenen, gut begehbaren Wanderpfaden. Moderate Steigungen sind zu überwinden, normale Kondition reicht aber dazu aus. Festes Schuhwerk ist ein Muss, Stöcke können hilfreich sein.

    Samstag, 25. Juni 2022: „Mir san mit’m Radl da!“ (Radtour)

    Vom Startpunkt aus führt uns der abwechslungsreiche Weg über den Deich in die Ricklinger Masch, durch die Seen-Landschaft nach Hemmingen und dann zur Leine. Bei Rethen drehen wir Richtung Osten zum Bockmerholz. Durch das Landschaftsschutzgebiet gelangen wir zum Gaim und radeln weiter über den Kronsberg nach Anderten. Am Tiergarten vorbei geht es zum Lönspark und in die Eilenriede. Dann ist es auch schon bald geschafft, wir nähern uns den Start- und Zielpunkt. Unterwegs sind zwei Pausenstopps und eine gemeinsame Biergarten-Einkehr vorgesehen.

    Wegstrecke: Wir werden ca. 40 km auf gut befahrbaren Wegen unterwegs sein, wollen die Tour genießen, nicht hetzen. Ein normales Fahrrad tut‘s, ein leerer e-Bike Akku wird kein Hemmnis darstellen.

    Samstag, 18. Juni 2022: Wanderung in den Saubergen

    Zahlreiche Wanderwege durchziehen die östlich von Bad Salzdetfurth gelegenen Sauberge, wir werden einem Teilstück des ‚R5‘ folgen. Aber vorher wollen wir ergründen, weshalb uns die Luft in der Nähe des Treffpunktes an die Nordsee erinnert. Im Anschluss, quasi als Aufwärmtraining, führt uns der Weg durch Felder zum mäandernden Lauf der Bünthe. Diesen schönen Blick wollen wir noch genießen, bevor dann der Aufstieg auf den Turmberg folgt. Auf ca. 1,5 km sind gute 200 m Anstieg zu bewältigen! Belohnt werden wir mit einem weiten Ausblick in das ehemalige Königreich Hannover. Weiter geht es zu der über 600 Jahre alten Passeiche (falls sie dann noch steht, so richtig gut sieht sie nicht mehr aus). Nun beginnen wir den Abstieg und freuen uns auf einen guten Kaffee und ein leckeres Stück Küchen in Bad Salzdetfurth. Für unterwegs gilt „Rucksackverpflegung“.

    Wegstrecke: Auf der ca. 14 km langen Strecke sind in Summe ca. 350 Meter Anstieg zu bewältigen. Wanderstöcke werden hilfreich sein! Die Strecke verläuft überwiegend auf gut befestigten Feld- und Waldwegen.

    Samstag, 13. Mai 2022: StreetArt & Graffiti, ein etwas anderer Stadtrundgang

    Ende der 1970er Jahre etablierte sich in New York eine Kunstform, die sich im Laufe der Zeit und unter dem Begriff ‚StreetArt‘ auch international durchsetzte. Unsere erste ‚kurz & gut‘ Veranstaltung 2022 führt uns auf der Spurensuche ca. 2 Stunden durch die Straßen Hannovers.  Wir wollen uns einmal dieser besonderen Straßenkunst zuwenden, die es einfach verdient, gesehen und wahrgenommen zu werden.

    Sonntag, 8. Mai 2022: Von Hildesheim zum Brocken blicken

    Das Hildesheimer Bergland ist ein beliebtes Gebiet für ausgedehnte Spaziergänge und Wanderungen. Grund genug, uns hier einmal wieder umzusehen! Diese Tour führt uns ins ‚Vorholz‘ bei Hildesheim. Vom Treffpunkt aus geht es zunächst zum Galgenberg mit seinen schönen Ausblicken. Über den Spitzhut geht es dann zum Knebelberg. Von hier aus führt uns der Weg am Waldrand zurück nach Hildesheim zur Fundstelle des berühmten Hildesheimer Silberschatzes. Eine abschließende Einkehr ist geplant und aktuell noch in der Abstimmung. Unterwegs gilt ‚Rucksackverpflegung‘.

    Wegstrecke: Die ca. 15 km lange Tour verläuft überwiegend auf geschotterten Waldwegen sowie naturbelassenen, gut begehbaren Wanderpfaden. Moderate Steigungen sind zu überwinden, normale Kondition reicht aber dazu aus, Stöcke können hilfreich sein.

    Sonntag, 3. April 2022: Wanderung am Deisterrand

    Vom Treffpunkt aus führt uns der Weg zum Rehrenborn und weiter zum Georgsplatz. An den Rottekuhlen biegen wir in südöstlicher Richtung ab. Auf ca. 170 m Höhe führt uns dann ein schöner Waldweg nach Wennigsen und zurück zum Startpunkt. Unterwegs erleben wir weite Blicke über das Land und die gute Luft im Wald. Genießen wir die Auszeit vom Alltag! Für die Trinkpause unterwegs gilt ‚Rucksackverpflegung‘.

    Wegstrecke: Ca. 12 km mit in Summe ca. 120 m Höhenunterschied. Naturbelassene Feld- und Waldwege wechseln sich mit geschotterten Abschnitten und einigen unvermeidlichen asphaltierten Strecken ab. Stöcke sind nicht erforderlich.

    Samstag, 26. März 2022: StreetArt & Graffiti, ein etwas anderer Stadtrundgang

    Ende der 1970er Jahre etablierte sich in New York eine Kunstform, die sich im Laufe der Zeit und unter dem Begriff ‚StreetArt‘ auch international durchsetzte. Unsere erste ‚kurz & gut‘ Veranstaltung 2022 führt uns auf der Spurensuche ca. 2 Stunden durch die Straßen Hannovers.  Wir wollen uns einmal dieser besonderen Straßenkunst zuwenden, die es einfach verdient, gesehen und wahrgenommen zu werden.