Nürnberg Sebald

Leitungsteam

Peter Romir
Robert Grünbauer

Kontakt zur Gruppe aufnehmen
oder nuernberg-sebald [ at ] 49ontop.de

Unsere Veranstaltungen:

    Sonntag, 21. Juni 2020: Vom Rohrberg bei Weißenburg zur Steinernen Rinne

    Über das Rohrberghaus der Naturfreunde erreichen wir die Albhochfläche und wandern zur Steinernen Rinne bei Rohrbach. Auf dem Rückweg gehen wir ins Naturfreundehaus zur Schlusseinkehr.

    Wegstrecke: ca. 10 km

    Kosten: Tagesticket plus, Preisstufe 10, € 20,30 für 2 Personen

    Sonntag, 17. Mai 2020: Wanderung bei Serlbach

    Über den Kellerwald kommen wir zum Oberholz und Heidberg. Wir gehen weiter nach Örtelberg und schlagen einen Bogen nach Serlbach zur Einkehr. Ein Verdauungsspaziergang führt uns zurück zum Ausgangspunkt..

    Wegstrecke: ca. 11 km

    Sonntag, 15. März 2020: Wanderung zu den Märzenbechern in der Schwander Soos

    Das Amaryllisgewächs Leucojum vernum ist besonders geschützt und ist auf feuchten nährstoffreichen Ton- und Lehmböden zu finden. Als Vorfrühlingsblüher tritt es in Gruppen an begrenzten Flächen auf. Von Schwand wandern wir über Harm zum Rhein-Main-Donau-Kanal. Westlich des Kanals liegt die Schwander Soos mit den Märzenbechern. Auf bequemer Wegstrecke am Kanal kommen wir zur Schleuse Leerstetten und biegen ab zurück nach Schwand.

    Wegstrecke: ca. 11,5 km

    Sonntag, 16. Februar 2020: Von Altdorf um den ErnhoferBerg

    Von Bahnhof steuern wir zuerst Hegnenberg an und kommen auf dem Main-Donau-Weg nach Klingenhof. Nach dem Abstieg nach Weißenbrunn wandern wir über Ernhofen zurück nach Altdorf.

    Wegstrecke: ca. 13 – 14 km

    Sonntag, 12. Januar 2020: Wanderung durch die Sandsteinschluchten bei Winkelhaid

    Unser erstes Ziel ist Weiherhaus mit seinem Wasserschloss. Nach Querung der Straße Feucht – Altdorf, erreichen wir über den Zeitlerweg und den Thanngraben Altenthann. Über Wallersberg und Sophienquelle kommen wir nach Grünsberg und über die Teufelskirche und Penzenhofen zurück nach Winkelhaid.

    Wegstrecke: ca. 12 – 13 km

    Sonntag 08. Dezember 2019: Jahresschlusseinkehr in Stirn

    Vom Bahnhof Mühlstetten geht es am Wald und an Feldern entlang hinauf nach Stirn zur Jahresschlusseinkehr in einem Landgasthaus.

    Sonntag, 10. November 2019: Wanderung  auf dem Wallensteinweg bei Altdorf

    Von Bahnhof gehen wir zum Nürnberger Tor und erreichen südlich von Altdorf die Löwengrube, wo Wallenstein mit seinen Studienfreunden recht wilde Feste gefeiert haben soll. Nach dem Abstieg ins Schwarzachtal passieren wir die historische Prethalmühle und finden bei Grünsberg den Einstieg zur Teufelsschlucht. Wieder aufgestiegen zum Talrand wandern wir zu unseren Ausgangspunkt Altdorf.

    Wegstrecke: ca. 10 km

    Sonntag, 13. Oktober 2019: Wanderung bei Spalt

    Vom Kornhaus wandern wir zu der keltischen Wallanlage am Bärenberg. Nach dem Abstieg zur Stiegelmöhle führt unser Weg nach Hofstetten und Rautenfurt und entlang der Fränkischen Rezat zurück zur Einkehr nach Spalt. Die hohen Giebel der alten Hopfenhäuser  am Weg sind die beeindruckenden Zeugen des Anbaus des in alten Zeiten hoch geschätzten Spalter Hopfens.

    Wegstrecke: ca. 10 km

    Freitrag, 13. – Sonntag, 15. September 2019: Wanderwochenende im Altmühl- und Donautal: Riedenburg – Kehlheim – Weltenburg

    Mit der Unterkunft in Riedenburg sind wir mit Schulerloch, Keltenwall, römischem Limes, Kloster Weltenburg, Befreiungshalle und Ludwig-Donau-Main-Kanal umgeben von den Zeugnissen der Geschichte und Vorgeschichte, die hier bis zum Neandertaler zurückreicht.

    Am Freitagnachmittag treffen wir uns ab 16.00 zur Hotelbelegung und einem Rundgang im Ort mit seinen 3 Burgen.

    Am Samstag wandern wir auf dem Waldweg entlang des Talrandes, bis wir zu den felsigen Aussichts- punkten der Klamm kommen, und queren nach dem Abstieg auf die Nordseite der Altmühl um zur Burg  Prunn aufzusteigen, dem Fundort einer Pergamenthandschrift des Nibelungenliedes.
    Wegstrecke: ca. 11 km

    Am Sonntag fahren wir nach Kehlheim, steigen auf zur Befreiungshalle und laufen über die keltische Anlage zum Ausguck über dem Donaudurchbruch. Nach dem Übersetzen zur Benediktinerabtei Kloster Weltenburg, der Besichtigung der Klosterkirche mit den Deckengemälden der Gebrüder Asam und einem kurzen Schnuppern am dunklen Klosterbier bringen uns Kahn oder Motorschiff wieder zurück nach Kehlheim.
    Wegstrecke: ca. 7 km

    Sonntag, 18. August 2019: Wanderung Betzenstein – Reuthhof

    Von Betzenstein gehen wir zum Gerhardsfelsen und über den Teufelsgrundberg auf dem Main-Donau-Weg bis Reuthof. Nach Klausberg umgehen wir den Heuberg, erreichen Hunger und kehren zurück nach Betzenstein zur Schlußeinkehr.

    Wegstrecke: ca. 11 km