Osnabrück

Leitungsteam

Jürgen Vogel und Johannes Schmelter

Jürgen Vogel und Johannes Schmelter

Jürgen und Karin Vogel
Johannes Schmelter

Kontakt zur Gruppe aufnehmen

oder osnabrueck [ at ] 49ontop.de

Unsere Veranstaltungen:

    Sonntag, 13. Dezember 2020: Haseniederung, Stichkanal und Sande in Hollage

    Die Wanderung beginnt an der Josefskirche in Wallenhorst-Hollage und führt über den Hollager Berg am Stichkanal entlang. Von dort gehen wir durch die Haseniederung in die Schager Sande und am Schwarzen See entlang zurück zum Ausgangspunkt.

    ca. 14 km, leicht zu gehen, Abkürzungsmöglichkeiten

    Samstag, 28. November 2020: Im Westen viel Neues: Ein Streifzug durch Osnabrücks aufstrebenden Westen

    Wir machen, beginnend am Hochschulcampus an der Barbarastraße, einen Stadtspaziergang zu interessanten Punkten dieses Stadtteils. Dazu gehören der Universitäts- und Hochschulbereich, der Wissenschaftspark, Beispiele für neues urbanes Bauen, interessante Kirchen etc.

    Länge des Spaziergangs ca. 3 Std.

    Sonntag, 15. November 2020: Wo Hase und Else sich trennen: Die Bifurkation in Gesmold

    Die Wanderung führt uns vom Parkplatz Femlinde in Melle-Gesmold über Lohe nach Ausbergen. Von dort gehen wir über den Asberg, Breyel und Stellinge zur Bifurkation und zurück nach Gesmold, ggf. mit einem Abstecher zum Schloss Gesmold.

    ca. 14 km, einige Steigungen

    Sonntag, 25. Oktober 2020: Immer an der Werse entlang

    Die Gruppe geht von der Pleister Mühle in Münster-Handorf aus auf dem Wanderweg links der Werse, durch die Bauerschaften Werse und St. Mauritz zum Boniburgpark. Von dort geht es auf dem Wanderweg rechts der Werse zurück zur Pleister Mühle

    13 km, leicht zu gehen

    Sonntag, 11. Oktober  2020: Auf den Spuren des Bergbaus in der Mettener Schweiz

    Wir wandern vom östlichen Ortsrand Westerkappelns durch die Mettener Schweiz zum Schafberg mit dem ehemaligen Morgensternschacht. Weiter geht es, vorbei an weiteren Relikten des Bergbaus, zum Hollenbergs Hügel, zum Windmühlenberg und von dort zurück zum Ausgangspunkt

    ca. 16 km, einige Steigungen

    Sonntag, 13. September: Unterwegs auf dem Tecklenburger Bergpfad

    Wir wandern von Brochterbeck auf dem Tecklenburger Bergpfad über die Waldkapelle Holthausen nach Tecklenburg. Hier können wir einen Teil des “Teutoschleifchens Modersohns Spuren” laufen, bevor wir über den Hexenpfad absteigen und durch Wald und Felder und oberhalb eines Steinbruchs zurück nach Brochterbeck wandern (ca. 14 km, einige auch steilere An- und Abstiege).

    Sonntag, 16. August 2020: Ein Besuch im Zittertal bei Bissendorf

    Wir gehen  über Holsten-Mündrup nach Uphausen. Von dort führt uns der Weg zur Rudolfshöhe (mit schönem Blick auf Bissendorf) und weiter nach Sünsbeck und über Kronsundern zurück zum Ausgangspunkt.

    Sonntag, 12. Juli 2020: Immer der Nette nach

    Wir wandern an der Nette entlang zu den Forellenteichen; weiter geht es, vorbei an Gut Nette, Nackter Mühle, Nettebad und Haster Mühle zu Gut Honeburg und zu den Karlssteinen. Über den Haster Berg laufen wir zurück zum Parkplatz (ca. 14 km, leicht zu gehen).

    Sonntag, 14. Juni 2020: Ein Besuch im Zittertal bei Bissendorf

    Die Gruppe wandert von der Gaststätte Zittertal aus über Holsten-Mündrup nach Uphausen. Von dort führt uns der Weg zur Rudolfshöhe (mit schönem Blick auf Bissendorf) und weiter nach Sünsbeck und über Kronsundern zurück zum Ausgangspunkt

    (ca. 14 km, leicht zu gehen).

    Sonntag, 17. Mai 2020: In der Mettener Schweiz bei Westerkappeln

    Die Wanderung führt uns vom „Kuckucksnest“ in Westerkappeln in die Mettener Schweiz. Am Schafberg stoßen wir auf Relikte des Steinkohlenbergbaus. Über Hollenbergs Hügel und Windmühlenberg geht es zurück zum Ausgangspunkt

    (ca. 14 km, leicht zu gehen).