Osnabrück

Leitungsteam

Jürgen Vogel und Johannes Schmelter

Jürgen Vogel und Johannes Schmelter

Jürgen und Karin Vogel
Johannes Schmelter

Kontakt zur Gruppe aufnehmen

oder osnabrueck [ at ] 49ontop.de

Veranstaltungen der Wandergruppe Osnabrück:

 

    Sonntag, 11. September 2022: Wasserwildnis vor den Toren der Stadt: Die Rieselfelder Münster

    Die Gruppe wandert vom Wanderparkplatz am Schiffahrter Damm/Bockholter Berge in Greven aus durch das idyllische Tal des Gellenbachs und die Guntruper Heide in den Bockholter Bergen, vorbei am Bockholter See und über die Ems in das EU-Vogelschutzgebiet Rieselfelder Münster. Von dort gehen wir am Dortmund-Ems-Kanal entlang und durch das Boltenmoor zurück zum Parkplatz (14 – 16 km, in Abhängigkeit von der Route in den Rieselfeldern, leicht zu gehen)

    Sonntag, 4. September 2022: Im Dütetal zwischen Hörner Bruch und Gesmoldsberg in Osnabrück-Sutthausen

    Die Wanderung startet auf dem Parkplatz Marienheim am Gut Sutthausen in Osnabrück-Sutthausen und führt, vorbei am Sutthauser Friedhof, in das ausgedehnte Waldgebiet „Hörner Bruch“. Von hier aus geht es über die Düte zum Gesmoldsberg und zurück zum Gut Sutthausen (9,5 km, leicht zu gehen, eine kleine Steigung).

    Sonntag, 21. August 2022: Dorfidylle und die Ruinen einer Höhenburg: Wanderung am Holter Berg in Bissendorf

    Wanderung im Bereich des Holter Bergs; wir starten auf dem Parkplatz am Friedhof in Bissendorf-Holte und gehen größtenteils auf weichen Waldwegen im steten Auf und Ab, mit einigen schönen Aussichten. Gegen Ende der Tour können die Überreste der Holter Burg, einer alten Fliehburg, besichtigt werden. Sehenswert sind auch der Friedhof sowie das alte Dorf Holte mit Kirche, Pfarrhof und Pfarrgarten (13 km).

    Sonntag, 24. Juli 2022: Sommerliche Wanderlust im Gehn zwischen Ueffeln und Bramsche

    Wir gehen vom Wanderparkplatz Kettelsberg aus zur „Wittekindsburg“ und kreuz und quer auf Waldwegen zum Wanderparkplatz Stapelberg. Von dort geht es vorbei am Struckhau und an der Gehnhütte zurück zum Ausgangspunkt (13 km, leichte Steigungen, ein kurzer, kräftiger Anstieg zur „Wittekindsburg“, ansonsten überwiegend leicht zu gehen).

    Sonntag, 26. Juni 2022: Gewässerreiches Bramsche

    Vom Parkplatz „Am Markt“ in Bramsche geht es zunächst zum Tuchmachermuseum (ohne Besichtigung), dann entlang der Hase bis kurz vor Achmer, sodann durch eine abwechslungsreiche Landschaft am Mittellandkanal entlang wieder nach Bramsche und um den Hasesee herum zurück zum Ausgangspunkt

    Ca. 9 km, leicht zu gehen.

    Sonntag, 12. Juni 2022: Durch die Dünenlandschaft von Rheine-Elte

    Wir gehen vom Parkplatz in der Ortsmitte von Rheine-Elte aus zum Naturschutzgebiet Hellhügel und weiter durch die Dünen der Eltener Sande (evtl. mit Abstecher zur Bockholter Emsfähre). Anschließend wandern wir durch das „Wilde Weddenfeld“ auf dem Hermannsweg zurück zum Ausgangspunkt

    Ca. 15 km, leicht zu gehen.

    Sonntag, 22. Mai 2022: Orchideen und Erze in Hagen/Hasbergen

    Wir wandern vom Parkplatz am Gasthaus Jägerberg in Hagen über den Heidberg zur Orchideenwiese auf dem Silberberg. Von dort geht es über den Bükersberg durch die Hüggelschlucht zur Gedenkstätte „Augustaschacht“. Die Tour führt uns dann am Nordrand des Hüggel und über den Heidhornberg zurück zum Ausgangspunkt.

    Ca. 14 – 15 km, 134 Höhenmeter, aber eigentlich leicht zu gehen

    Sonntag, 15. Mai 2022: Ein Tag im Belmer Bauernland

    Die Gruppe unternimmt eine kleine, aber feine Wanderung, die sie vom Parkplatz an der Kapelle am Heideweg in Belm durch Westerheide, die Halterner Bauernschaft und den Halterner Berg zurück zum Ausgangspunkt führt

    Ca. 9 km, leicht zu gehen.

    Montag, 18. April 2022: Osterspaziergang im Ruller Bruch

    Wir starten auf dem Wanderparkplatz am Hotel Lingemann in Wallenhorst-Rulle und gehen im Natur- und Geopark TERRA.vita durch die Bauerschaft „Vor dem Bruche“ Richtung Steinberg in der Schleptruper Egge und von dort auf Feld-, Wald- und Wirtschaftswegen zurück zum Ausgangspunk.

    Ca. 10 km, leicht zu gehen

    Sonntag, 10. April 2022: Was geschah im Mordsiek in Osnabrück-Nahne?

    Die Tour beginnt am Parkplatz des Kreishauses in Osnabrück-Nahne und führt vorbei am Zoo und am Südrand des Schölerbergs, weiter vorbei an der Nahner Waldbahn, an der Spiegelburg und dem Nahner Friedhof in das Waldgebiet Mordsiek. Von dort geht es zurück zum Schölerberg und zum Parkplatz (ca. 9 – 10 km, kleinere Steigungen).