Zwickau – Chemnitz

Leitung wandern

Hans-Georg Schollbach

Kontakt zur Gruppe aufnehmen
oder zwickau [ at ] 49ontop.de

 

 

 

 

Veranstaltungen der Wandergruppe Zwickau / Chemnitz:

 

    Sonntag, 09. Juni 1924: Moor und Basalt

    Wir wandern durch die Mothäuser Heide und die Stengelhaide zum Moorlehrpfad wobei wir von einer Mitarbeiterin des Naturparkes Erzgebirge/Vogtland interessantes über die Hochmoorlandschaft erfahren. Anschließend fahren wir nach Satzung und gehen zur Hirtsteinbaude Mittagessen. Danach besichtigen wir die interessanten Basaltformationen am Hirtstein und wandern über den Auerhahnweg zurück zum Parkplatz.

    Wegstrecke ca. 12 km

    Sonntag, 05. Mai 2024: Von der Pleißenquelle zur Burg Schönfels

    Vom Parkplatz aus wandern wir zunächst durch den Ort Ebersbrunn zur Pleißenquelle. Auf Feld- und Waldwegen, vorbei an blühenden Streuobstwiesen, wandern wir nun zum Ortsteil Schönfels. Am Ortseingang lädt der Burgblick zum Fotostopp ein. Infolge erreichen wir die Burg Schönfels. Nach etwas Historie und einem Burgrundgang erwartet uns die Burggaststätte zum Mittagstisch. Anschließend führt uns unser Weg vorbei am örtlichen Gondelteich, Neuschönfels, dem Waldgebiet am Kuhberg zurück nach Ebersbrunn.

    Wegstrecke ca. 12 km

    Sonntag, 14. April 2024: Von Klosterbuch nach Leisnig

    Zunächst erwartet uns eine Führung im Kloster Buch. Anschließend wandern wir über den Eichgrundweg nach Leisnig, wo wir in der Gaststätte Taverne zu Mittag essen. Danach geht es auf der anderen Seite der Freiberger Mulde über den Riedelsteig zurück nach Klosterbuch. Es besteht dann noch die Möglichkeit zum entspannten Aufenthalt auf dem Klostergelände.

    Wegstrecke ca. 13 km

    Sonntag, 24. März 2024: Osterschau Gelenau

    Vom Treffpunkt wandern wir zum Depot Pohl Ströher in Gelenau und besichtigen die Osterschau. Wir haben hier im Café die Gelegenheit einen Mittagsimbiss einzunehmen. So gestärkt wandern wir durch den Abtwald vorbei an Buschmühlteich und „Tischl“ zurück zum Ausgangspunkt.

    Wegstrecke ca. 11 km

    Sonntag 10. Dezember 2023: Jahresabschluss in Chemnitz

    Vom Parkplatz wandern wir zum Küchwald und dann zur Mittagseinkehr. Am Nachmittag gibt es eine Orgelführung in der Schlosskirche. Anschließend wandern wir wieder ins Zentrum mit der Gelegenheit nun den Chemnitzer Weihnachtsmarkt zu besuchen.

    Wegstrecke ca. 8 km

    Samstag, 18. November 2023: Bad Schlema – Uranerzbergbau Museum

    Wir wandern zunächst durch den Kurpark und anschließend zum Biedenkopfblick und weiter nach Wildbach, wo uns die Mittagseinkehr erwartet. Nach dem Essen geht es noch einmal bergauf auf eine sanierte Halde mit weiteren schönen Ausblicken und zurück zum Parkplatz. Wir fahren dann zum Uranmuseum um dieses zu besichtigen.

    Wegstrecke ca. 12 km

    Sonntag, 15. Oktober 2023: Forstbotanischer Garten Tharandt

    Vom Treffpunkt aus wandern wir durch Hartha und den Tharandter Wald nach Tharandt. Dort nehmen wir im Burgkeller das Mittagessen ein. Anschließend gehen wir in den Forstbotanischen Garten, wo wir eine Führung bis nach Amerika mit den Rocky Mountains erleben. Von dort ist es dann nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt.

    Wegstrecke ca. 12 km

    Sonntag, 24. September 2023: Wanderung im Müglitztal bei Weesenstein (Wanderwochenende)

    Vom Parkplatz wandern wir zunächst ein kurzes Stück steil bergauf und erreichen als Belohnung schöne Aussichtspunkte. Weiter geht es auf abwechslungsreichen Wegen wieder ins Müglitztal und durch den Schlosspark zur Schlossgaststätte Weesenstein. Anschließend besichtigen wir Schloss Weesenstein im Rahmen einer Führung und wandern danach zurück zum Parkplatz.

    Wegstrecke ca. 10 km, teilweise schmale Pfade

     

    Sonnabend, 23. September 2023: Wanderung zum Hockstein und ins Polenztal (Wanderwochenende)

    Nachdem wir mit der Fähre nach Rathen übergesetzt haben, wandern wir über zunächst ein Stück den Basteisteig bergauf und dann über Amselgrund, Pionierweg und Knotenweg zur Hocksteinschänke. An der Schänke erwartet uns nach dem Essen ein Nationalparkführer, der uns dann bis ins Polenztal begleitet. Zunächst geht es zum Hockstein, der uns schöne Ausblicke bietet. Über steile, aber gut ausgebaute Treppen steigen wir durch die Wolfsschlucht in das romantische Polenztal ab, welches wir bis zum Polenztalwächter durchwandern. Dort nehmen wir dann den Füllhölzelweg nach Rathen zurück zur Fähre.

    Wegstrecke ca. 12 km, gepflegte Wanderwege leichte Steigung, am Hockstein steile, aber gut begehbare Treppe abwärts

    Sonntag, 13. August 2023: Reiter ohne Kopf – eine ortshistorische Wanderung um Zwönitz

    Auf dem gut beschilderten Ortsrundweg wandern wir über den Ortsteil Moosheide zum Ortsteil Kühnhaide. Dabei wird uns neben einem schönen Landschaftspanorama auch ein Einblick in die Ortshistorie vermittelt, wie z.B. der „Reiter ohne Kopf“ und manch andere Anekdoten.

    Im Gasthof „Grüner Garten“ ist unsere Einkehr zum Mittagstisch. Danach geht es über einen alten Hohlweg, vorbei an einem Silberstollen und einem Wasserfall, zurück zu unserem Ausgangpunkt.

    Wegstrecke ca. 12 km