Sonntag, 15. März 2020: Von Kissing nach Mergenthau

Sonntag, 15. März 2020: Von Kissing nach Mergenthau

Heute wandern wir in der Heimat des „Baorischen Hiasl“, des Räubers Matthäus Klostermaier, östlich von Augsburg. Zunächst durchqueren wir seinen Geburtsort Kissing und gelangen so zum Tal der jungen Paar. Auf einem Hügel über dem Fluss liegt das Gut Mergenthau, in dem er zeitweise als Knecht angestellt war. Heute werden dort vor allem Pferde gehalten. Nachdem wir uns dort umgeschaut haben, gehen wir weiter an der Paar entlang nach Altkissing. Dort besuchen wir noch die Burgstall-Kapelle Zur Schmerzhaften Muttergottes, bevor wir in einem Langgasthof einkehren. Danach haben wir noch etwa 30 Minuten zu gehen, zurück zum Bahnhof.

Wegstrecke: ca. 12 km; Gehzeit 3 ½ Stunden; fast flach

Kosten: mindestens 11 € als Anteil am Bayernticket; Einkehr

Schreibe einen Kommentar