Berlin ‚Milan‘

Leitung wandern

Claudia Böhm

Claudia Böhm

Claudia Böhm

Kontakt zur Gruppe aufnehmen
oder: berlin-milan [ at ] 49ontop.de

 

Veranstaltungen der Wandergruppe Berlin Milan:

 

    Sonntag, 29. September 2024: Zu Hans Fallada nach Carwitz – Wanderung und Ausstellungsbesuch

    Die Feldberger Seenlandschaft besticht mit ihren klaren Gewässern, tiefen Schluchten, wunderbaren Buchenhainen und weiten Blicken über diese abwechslungsreiche Natur. Wir wandern von Feldberg nach Carwitz, wo die Möglichkeit besteht das Fallada Literaturmuseum zu besuchen. Der Ort ist sehr kenntnisreich und liebevoll bewahrt und der Garten nach den Angaben der Hausherrin rekonstruiert, so dass ein lebendiger Eindruck entsteht. Beim Rückweg gelangen wir an meinen absoluten Lieblingsort einer Berglandschaft wie in Sizilien, voll der Mythen und vorzeitlicher Historie. Nach einer Fährfahrt über den Luzin kehren wir in Feldberg vor der Heimfahrt gemeinsam ein.

    ca. 14 km

    Sonntag, 25. August 2024: Auf dem Wachtelberg oberhalb von Werder – Weinbergsbesuch

    Um uns auch in unserem Ferienmonat treffen zu können, besuchen wir die Staußenwirtschaft der Winzerfamilie Lindicke auf dem Wachtelberg oberhalb von Werder an der Havel. Nach einem Rundgang durch den Weinberg und Erklimmen des Aussichtsturms kehren wir in der Weintiene ein, wo wir neben kleinen Speisen den Wein aus Werder kosten können. Auf dem Hinweg laufen wir vom Bahnhof Werder, zurück am Abend ist auch eine Busfahrt möglich.

    ca. 6 km

    Sonntag, 28. Juli 2024: Naturpark Dahme-Heideseen – Wanderung und Bootstour

    Ein Sommerausflug wie er im Buche steht: Wandern, Baden, Bootfahren, Literatur genießen und Einkehren am See. Der Naturpark Dahme Heideseen bietet hierfür die optimalen Bedingungen. Lange im Schatten militärischen Sperrgebiets gelegen ist die Naturidylle hier besonders beglückend. Je nach Witterung genießen wir Badepausen oder längeres Laufen. Von Prieros aus unternehmen wir eine Bootstour über die Dahme und den Dolgensee (50 Min). Abschließend kehren wir am Streganzer See gemeinsam ein.

    ca. 10 km, witterungsabhängig

    Sonntag, 30. Juni 2024: Einfach (um)bauen: Tag der Architektur in Bernau

    Wanderung und Ausstellungsbesuch

    Noch stehen nicht alle Stationen des Architekturtages fest. Aber das Besucherzentrum für das Unesco-Welterbe Bauhaus ist für uns offen und auch das neue Rathaus von Bernau lohnt den Besuch. Wir erwandern uns die interessanten Orte – je nach Witterung auf einer längeren oder kürzeren Route –, nehmen das Führungsangebot wahr und kehren abschließend gemeinsam gemütlich ein.

    ca. 14 km, witterungsabhängig

    Sonntag, 12. Mai 2024: Falkenhof Potsdam

    Wanderung und Flugvorführung

    Durch die Potsdamer Heide wandern wir Richtung Ravensberg und besuchen den Falkenhof am Rande der Waldstadt. Dort werden Greifvögel artgerecht gehalten und regelmäßig trainiert. Wir besuchen eine Vorführung der Greifvögel im Freiflug, wandern dann zum Templiner See, wo wir abschließend gemeinsam einkehren.

    ca. 14 – 16 km

    Sonntag, 21. April 2024: Frühling an der Elbe

    Die mittelalterliche Stadt Tangermünde ist heute unser Ziel. So sah auch Berlin einmal aus. Und wenn die Tangermünder im 15. Jahrhundert nicht so hohe Grundstückspreise verlangt hätten, wären wir heute alle Tangermünder… Wir erwandern uns den Ort durch die Elbauen, besichtigen die Burg und die Fachwerkbauten, auch Grete Minde wird nicht vergessen und vor unserer Heimreise kehren wir gemeinsam ein.

    ca. 15 km

    Sonntag, 24. März 2024: Anemonen im Brieselang

    Unsere erste Frühlingswanderung lockt uns in den Brieselang im Westen von Berlin. Das Gebiet ist ein traditionelles Ausflugsgebiet für die Berliner und schon Fontane berichtet von dessen Reizen. Im März erfreuen besonders die weiten Anemonenfluren das Herz. Abschließend kehren wir gemeinsam gemütlich ein.

    ca. 14 km

    Sonntag, 25. Februar 2024: Kamelienblüte – Wanderung und Ausstellungsbesuch

    Den Höhepunkt der Kamelienblüte erleben wir in den Gewächshäusern des Berliner Botanischen Gartens in Dahlem. Über sechzig Arten sind zu bestaunen und die ältesten Exemplare sind fast 100 Jahre alt. Wir erwandern uns den Ort und kehren abschließend gemeinsam ein.

    ca. 12 km

    Sonntag, 28. Januar 2024: Himmelswege – Stadtrundgang und Ausstellungsbesuch

    Das neue Jahr begrüßen wir mit einem Ausflug nach Halle. Nach einem Stadtrundgang werden wir eine Führung im Museum für Vorgeschichte erleben, die die besonderen Funde im Landkreis Sachsen- Anhalt vorstellen wird. Neben der Himmelsscheibe von Nebra werden uns auch weitere Stationen der „Himmelswege“ erläutert. Vor unserer Heimreise kehren wir gemeinsam ein.

    ca. 8 km

    Sonntag, 10. Dezember 2023: Architekturgeschichte und Kulturhistorie – Jahresabschluss

    Wir starten unsere Abschlusstour in Berlins grüner Villenkolonie Nikolassee. Ohne das sonst üppige Grün eröffnen sich gute Einblicke in die bunte Architektur. Die Kirchengemeinde Berlin Nikolassee hat Informationstafels zur Lebensleistung Berliner Bürger auf ihrem Kirchhof installiert und damit eine kontroverse Debatte angeregt. Bei einem Rundgang nehmen wir die Diskussion auf und spazieren anschließend zur winterlichen Einkehr.

    ca. 7 km