Wandertipps

Die schönsten Wanderungen in den 49ontop-Regionen

 

    Hannover – Von Stern zu Stern

     

    Download file: 190616-L.gpx

    Keine Sorge, für diese Wanderung müssen wir nicht in die Weiten des Weltalls aufbrechen. Nordwestlich von Arpke wandern wir durch Feld, das Burgdorfer Holz und Wiesen -ohne nennenswerte Steigungen- von Stern zu Stern. In östlicher Richtung verläuft die Tour südlich vorbei an einem beeindruckenden Seerosenteich mitten im Wald. Ab hier sind wir noch eine dreiviertel Stunde unterwegs bis zu unserer Einkehr. Nach der Einkehr wandern wir eine weitere dreiviertel Stunde geradewegs südlich zurück zum Ausgangs- und Endpunkt dieser Tour. Unterwegs gilt Rucksackverpflegung!
    Wegstrecke: Die ca. 17,5 km lange Tour verläuft ein kleines Stückchen durch den Ort über eine Straße, weiter geht es dann auf überwiegend gut begehbaren Feld-, Wald- und Wiesenwegen. Eine -nicht geführte- Abkürzung auf ca. 12,5 km wäre möglich. Wer mag, nimmt Stöcke mit.

    Sie haben “die Vierziger” hinter sich gelassen, verfügen über eine normale Kondition und wären gerne mit netten Menschen Ihrer Generation in der Natur unterwegs? Dann sind Sie bei uns, in der Gruppe 49 on top, richtig!

    Über Ihre unverbindliche Schnupper-Teilnahme an einer unserer Veranstaltungen würden wir uns freuen! Für Anmeldungen, Rückfragen sowie Interesse an weiteren Informationen als herzlich willkommener Gast nutzen Sie bitte den nachstehenden Link:
    Kontakt 49ontop Gruppe Hannover: https://49ontop.de/regionalgruppen/hannover

    Mittelhessen – Durchs Lumdatal und rund um Allendorf

     

    Download file: 49OnTop-Juli2017-DurchsLumdatalUndRundUmAllendorf.gpx

     

    Beschreibung:  Rund 16 km lang ist die Wanderstrecke im mittelhessischen Allendorf. Es geht teilweise durch das Lumdatal und teilweise auf die Höhen des Lahn-Dill-Berglandes. Zu Anfang ist die Steigung schon etwas länger – insgesamt erwarten uns 331 m Anstieg.

    Wegstrecke: ca. 16 km mit 331 kumulierten Höhenmetern. Die reine Gehzeit beträgt ca. 4 Stunden.

    Achtung: Es geht weite Strecken unter freiem Himmel, Kopfbedeckung und ausreichend Flüssigkeit nicht vergessen. Bei zu erwartenden Temperaturen von über 30 Grad verlegen wir die Wanderung kurzfristig.