Berlin ‘Spreekieker’

Leitungsteam

Hubert Scheurich
Claudia Böhm
Marion Pohl

Kontakt zur Gruppe aufnehmen
oder: berlin-spreekieker [ at ] 49ontop.de

Unsere Veranstaltungen:

    Samstag, 18. April 2020: Alles so bunt hier

    Die Gartenstadt Falkenberg ist eine der sechs Wohnsiedlungen der Berliner Moderne, die 2008 in die Unesco-Weltkulturerbeliste aufgenommen wurden. Die Siedlung wurde 1912 von Bruno Taut nach dem Vorbild englischer Gartenstädte und in bis dahin ungekannter Farbigkeit geplant. Schnell entstand deshalb der Beiname „Tuschkastensiedlung“.
    Wir spazieren durch diese nach wie vor architektonisch herausragende Siedlung. Im Anschluss setzen wir von Grünau mit der Fähre über die Dahme und wandern durch den Wald zur Müggelspree und an ihr entlang nach Köpenick.

    Mit Einkehr

    Ca.12 km

    Sonnabend, 14. März 2020: Havellandtour

    Von Kladow aus wandern wir an der Havel bis Potsdam. Westberliner Idylle, wildes Grenzgebiet, “verbotene Stadt” und preußisches Arkadien sind die abwechslungsreichen Stationen unserer Tour. Abschließend kehren wir gemeinsam ein.

    ca. 14 km

    Mittwoch, 05. Februar 2020: Extratermin: Aktives Museum Berlin

    Wir besuchen die historisch-politische Wanderausstellung, die in Kooperation mit dem apabiz e.V. entstanden ist. “Immer wieder? Extreme Rechte und Gegenwehr in Berlin seit 1945” erläutert an zehn Ereignissen die unterschiedlichen Aktionsfelder der extremen Rechten. Gleichzeitig wird der gesellschaftliche Widerstand dokumentiert; wie Ihr der aktuellen Presse entnehmen könnt, ist das Thema nach wie vor aktuell.

    Sonntag, 26. Januar 2020: Stille Waldseen und Historisches in Grüneberg

    Wir wandern durch vorwiegend landwirtschaftlich geprägte Ortsteile der Gemeinde Löwenberger Land. Vorbei an stillen Waldseen erreichen wir Grüneberg. Dort besichtigen wir das älteste Bauwerk des Ortes, eine  Feldsteinkirche aus dem 13./14. Jahrhundert und erfahren etwas über das ehemalige Ravensbrücker KZ-Außenlager im Dorf. Am Ende lockt die schmackhafte Brandenburger Küche.

    ca. 14 km

    Sonnabend, 07. Dezember 2019: Winterfreuden im Britzer Garten, Jahresabschluss

    Wir genießen die Architektur des winterlichen Britzer Gartens und laufen zur Britzer Mühle, wo uns unsere gemeinsame Einkehr lockt.

    ca. 4 Std.

    Sonntag, 24. November 2019: Durch Mauern gehen, Ausstellungsbesuch

    Im Martin Gropius Bau werden wir uns den Werken zeitgenössischer Künstlerinnen und Künstler nähern, die sich mit dem 30. Jahrestag des Berliner Mauerfalls auseinandersetzen. Die menschlichen und gesellschaftlichen Gefühle von Angst und Verletzlichkeit spiegeln sich in den Installationen genauso wie das Zusammenleben von Menschen zwischen selbstgeschaffenen Barrieren. Abschließend kehren wir gemeinsam ein.

    3 Std.

    Sonnabend, 12. Oktober 2019: Herrensee und Annafließ, Wanderung

    Wir wandern vom Bahnhof Strausberg durch das versteckte Annatal und am bezaubernden Herrensee entlang bis in die historische Altstadt Strausbergs, die wir bei einem Rundgang genauer kennenlernen.  Auch eine technische Rarität, die elektrisch betriebene Oberleitungsfähre über den Straussee begutachten wir. Abschließend kehren wir gemeinsam ein.

    ca. 7 Std,  12 – 14 km

    Sonntag, 22. September 2019: 7. Benefizwanderung der Georg Kraus Stiftung

    Bereits zum 7. Mal lädt die Georg Kraus Stiftung zu einer Wanderung für ein Bildungsprojekt ein.  Diesmal laufen wir für ein Buchprojekt des Vereins “Books for Laos”, der mit  seinem Bücherbus  wissbegierige Kinder mit Lektüre versorgt. Drei  Routen stehen zur Auswahl:

    Literatour ca. 10 km

    Panketour Süd, ca. 14 km

    Panketour Nord, ca. 12 km

    ca. 4 Std

    Sonnabend, 14. September 2019: Ökodorf Brodowin, Wanderung und Hofbesichtigung

    Von Chorin aus wandern wir am Kloster vorbei im Wald und zwischen Feldern auf historischen Mönchswegen nach Brodowin. Wir erkunden den Ort, haben von einem typischen Schorfheidehügel einen Blick auf den Parsteiner See. Anschließend erkunden wir den ökologischen Modellbetrieb und kehren dort ein.

    ca. 9 Std, ca. 15 km

    Sonntag, 11. August 2019:  Historie und Romantik am Ruppiner See, Wanderung

    Wälder und Seen dominieren in einer in einer hügeligen Landschaft, die durch kleine Dörfer und offenes Feld-, Wiesen- und Weideland viel Abwechslung bietet. Unser Ziel ist die Stadt Neuruppin, die vor allem als Gesamtensemble sehenswert ist. Hier wurden zwei der prominentesten Märker geboren: der Architekt Karl Friedrich Schinkel und der Dichter Theodor Fontane, der genau diesen Teil seiner Heimat ausführlich und schwärmerisch beschrieben hat. Am Ende kehren wir gemeinsam ein.

    9 Std, ca. 15  km

Kontakt zur Gruppe aufnehmen

[contact-form-7 404 "Not Found"]