Bielefeld

Leitungsteam

Bernd-Sebastian Gudde
Georg Kunkel
Monika Könnecke

Kontakt zur Gruppe aufnehmen

oder: bielefeld [ at ] 49ontop.de

 

Veranstaltungen der Wandergruppe Bielefeld:

 

    Sonntag, 26.Juni 2022: Dörenschlucht – Rethlager Quellen ‒ Rundwanderung von Stapelage

    Wir starten unseren Rundweg am Wanderparkplatz und treffen nach ein paar Metern auf eine seltene Laune der Natur: Zwei Baumstämme zu einem Baum zusammengewachsen.

    Im weiteren Verlauf tauchen wir ein ins Naturschutzgebiet Dörenschlucht und wandern auf beschaulichen schmalen Wegen mit Blick auf die Rethlager Quellen zwischen Oerlinghausen und Detmold. Beeindruckend die 20 m tiefe Quellschlucht. Wir genießen anschließend den Kammweg über Hörster Egge als Teilabschnitt des Hermannsweges mit Blick auf Hermannsdenkmal und Bielsteinsender einerseits und Stadt Lage und Zuckerfabrik andererseits.

    Abschließend kehren wir dann zu Kaffee und Kuchen beim Bienenschmidt ein.

    Wegstrecke ca. 12 km, Schwierigkeitsgrad mittel, Auf- und Abstiege von jeweils ca. 200 Meter.

    Sonntag, 29. Mai 2022: Radtour um Versmold

    Wir fahren den Rundkurs R14, der Versmold komplett umrundet. Auf dem Weg liegen die alte Stockheimer Mühle, das Naturreservat „Versmolder Bruch“ mit unzähligen Vogelarten und die Naherholungsgebiete „Heidesee“ und „Heidhorstsee“ Insgesamt eine landschaftlich sehr schöne Strecke.

    Die Wegstrecke beträgt ca. 30 km und ist vollkommen flach.

    Eine anschließende Einkehr wird noch geklärt.

    Sonntag, 24.April 2022: Salzufler Stadtwald und Stuckenberg

    Wir gehen einen Rundkurs ausgehend vom Waldrestaurant “Steinmeyer”.

    Dem Hansaweg X 9 und dem Wanderweg Nr. 6 folgend kommen wir zur Obernbergwiese durch den Stadtwald von Bad Salzuflen. Danach machen wir einen Bogen zum “Schwaghof” und wandern entlang des Bad Salzufler Golfplatzes auf dem Wanderweg Nr. 4 bzw. dem Karl-Bachler-Weg zur “Loose”. Danach folgen wir dem Finnebach und gelangen in das Finnebachtal auf dem Wanderweg Nr. 6. Auf den Wanderwegen Nr. 9 und 10 geht es den Stuckenberg hinauf bis zum Bismarckturm Herford. Unterhalb des Turms befindet sich das Restaurant Steinmeyer. Dort erwartet uns Kaffee und Kuchen.

    Wegstrecke: Ca. 12 km, Schwierigkeitsgrad mittel, Auf- und Abstiege von jeweils ca. 120 Meter, überwiegend befestigte Waldwege

    Sonntag, 27. März 2022: Rundwanderung rund um Oerlinghausen

    Wir treffen uns auf dem Wanderparkplatz Währentrup und gehen von dort in großem Bogen teils durch den Wald , teils am Waldesrand mit schönen Fernblicken. Auf der Höhe „Bienenschmidt“ stoßen wir auf den Hermannsweg und gehen diesen bis zum Tönsberg über Oerlinghausen mit der Kumsttonne. Über den „Philosophenweg“ geht es über die Apfelallee zurück nach Währentrup.

    Die Wegstrecke beträgt ca. 12,5 km mit 300 HM

    Mittlere Anforderung mit ca. 4 Std.

    Sonntag, 20. März 2022: Rundwanderung Tatenhauser Wald

    Die Wanderung beginnt am Wasserschloß Tatenhausen – sehr alte Historie! Es folgt das Dörfchen Hörste – Stadtteil von Halle, und die Route führt uns Weiter zum Wasserschloß Holtfeld. Der Rückweg bringt uns zur kirchlichen Anlage Stockkämpen, eine katholische Enklave im sonst protestantischen Ravensberger Land.

    Dort kehren wir ein im Alten Pfarrhaus, ein wirklich schnuckeliges Café.

    Die Wegstrecke beträgt ca. 11 km, völig flach.

    Sonntag, 27. Februar 2022: Kammweg – Gute Aussichten! − Runde von Hasbergen

    Wir starten am Parkplatz Roter Berg, passieren nach ein paar hundertMetern einen ehemaligen Steinbruch (Karbonsandsteinabbau). Vom Kammweg haben wir einen wunderschönen Ausblick über die Stadt Osnabrück. Der Weg führt uns weiter am Silberseestollen vorbei (gehört zum Natur- und Geopark Terra Vita. (ist wegen Überflutung unzugänglich) und zurück zum Parkplatz Roter Berg.

    Zum Abschluß kehren wir im Gasthof Jägerberg ein.

    Wegstrecke ca. 12 km bei mittlerer Anforderung und 260 Höhenmetern mit ca. 3,5 Std.

    Sonntag, 30. Januar 2022: Nordseite Eggetal – Wiehenturm − Runde von Büscherheide

    Wir starten unsere Rundwanderung am Parkplatz Schwarzer Brink und wandern an der Nordseite des Eggetals (Tal zwischen Wiehengebirge und Egge). Am Südhang der Egge liegen die idyllisch gelegenen Orte Börninghausen, Büscherheide und Einighausen. Auf unserem Rundweg, dem Eggetaler Panorama Rundweg genießen wir die wunderbare Aussicht ins Eggetal. Nach ca. 12 Kilometern erreichen wir den frisch sanierten Wiehenturm, der daher wieder begehbar ist und einen lohnenswerten Ausblick gewährt. Ein paar Meter weiter erreichen wir wieder unseren Ausgangspunkt am Parkplatz.

    Zu Kaffee und Kuchen kehren wir anschließend ins nahegelegene Hotel-Restaurant Lindenhof ein.

    Wegstrecke ca. 12 km bei mittlerer Anforderung und ca. 270 Höhenmetern, wofür ca 3,5 Std. veranschlagt werden.

    Sonntag, 28. November 2021: Rundwanderung Bad Driburg

    Die waldreiche Tour ist eine eckige Umrundung des nördlichen Teils von Bad Driburg. Nach einem Schlenker durch den Gräflichen Park führt unser Weg erst Richtung Norden, dann nach Westen vorbei am Reelser Wald. Richtung Süden sind Wegpunkte die „Knochenhütte“ und die Driburger EGV-Hütte. Dann geht es Richtung Osten und vorbei an der Ruine Iburg wieder hinunter in die Stadt.

    Die Wegstrecke beträgt ca. 14 km , mit 260 m Höhenunterschied, wofür etwas unter 4 Stunden veranschlagt werden.

    Ob eine anschließende Einkehr unter den aktuellen Umständen gewünscht undmöglich ist, klären wir vor Ort.

    Sonntag, 07. November 2021: Rundwanderung Oerlinghausen

    Die Tour führt uns vorbei an der Oerlinghauser Sandkuhle, die teilweise Naturschutzgebiet ist, aber auch noch genutzt wird. Auf gut ausgebauten,größtenteils flachen Wegen, geht es durch eine wundervolle Natur- und Tierlandschaft mit Wildgehegen für Hochlandrinder und wild lebenden Pferden.

    Die Wegstrecke beträgt ca. 11 km , mit 150 m Höhenunterschied, an deren Ende wir nach ca. 3 Stunden den Flugplatz Oerlinghausen erreichen und dort in das „Check In“ einkehren

    Sonntag, 24. Oktober 2021: Falkenburgwanderung mit geführtem Rundgang

    Wir wandern den Niedersachsenweg, den Hangstein auf herrlichem Waldboden hinunter. Umgeben sind wir dabei von Kiefernwald, der entsprechend ätherisch duftet.

    Unser Ziel ist die Falkenburg, auf der wir eine Führung gebucht haben. Diese Führung wird ca. 2 Stunden dauern und bringt uns die Geschichte der Burganlage und des Fürstentums Lippe, mit dem Gründervater Bernhardt II näher.

    Der individuelle Kostenbeitrag beträgt 5,00 € pro Person und wird am Beginn der Wanderung eingesammelt.

    Anschließend wandern wir zurück zum Café, wo uns Kaffee und Kuchen erwarten.

    Wegstrecke ca. 9 km, ca. 180 Höhenmeter auf der gesamten Strecke, Schwierigkeitsgrad: Die Anstiege sind sportlich