KulTourTreff Köln-Bonn

Leitungsteam

Gudrun Pamme-Vogelsang
Kontakt zur Gruppe aufnehmen

oder kultourtreffkb [ at ] 49ontop.de

 

 

 

Unsere Kultur-Veranstaltungen in Köln / Bonn:

 

    Samstag, 23. Oktober 2021: In 5000 Schritten um Köln. Ein Spaziergang auf den Spuren der römischen Stadtmauer

    Die im 1. Jh. errichtete römische Stadtmauer von Köln war fast 4 km lang und umschloss schützend das antike Kerngebiet der Colonia Claudia Ara Agrippinensium. Bei unserer Spurensuche folgen wir dem Verlauf der Stadtmauer, der im modernen Stadtbild überraschend deutlich erkennbar ist. An verschiedenen Stellen kann man Reste des bedeutenden Bodendenkmals antreffen: der über 2 m dicken Mauer, der ehemals vier Tore und 19 Rundtürme.

    Wegstrecke: ca. 4 km, Stadtspaziergang

    Kostenbeitrag: 7 € / Person (max. 15 TeilnehmerInnen).

    Donnerstag, 7. Oktober 2021: “Blütenzauber, Wasserspiele, Gondelfahrten” – Besuch des Brühler Schlossparks mit Comtesse de Boissieux

    Mit dieser Kostümführung wird uns das Leben am Hof des Kurfürsten Clemens August besonders anschaulich vor Augen geführt. Wir werden die Raffinesse der französischen Gartenkunst kennenlernen, hören was der Kurfürst an der geordneten Natur besonders liebte und vieles mehr.

    Kostenbeitrag: 10 € / Person (bei 15 TeilnehmerInnen).

    Samstag, 18. September 2021: Ein Besuch im Museum Schnütgen, Köln

    Das Museum Schnütgen in der ehemaligen romanischen Stiftskirche St. Caecilien ist ein Ausstellungshaus der besonderen Art. Hier kann man die mittelalterliche Kunst in ihrem ursprünglichen Funktionszusammenhang sehen, was das Verständnis und die Wahrnehmung der symbolträchtigen religiösen Kunst besonders anschaulich macht. Neben der ständigen Sammlung schauen wir uns die Sonderausstellung “Meister Arnt – ein Geschenk aus Paris” an.

    Donnerstag, 26. August 2021: “ÜberNatur – Natural Takeover”. Ein Besuch im Skulpturenpark in Köln

    Hier besichtigen wir die inzwischen 10. Ausgabe der KölnSkulptur. Inspiriert von der Lage des öffentlichen Parks zwischen Rhein, Kölner Zoo, Flora und Botanischem Garten wurden diesmal Arbeiten in Auftrag gegeben, die sich mit dem Thema Natur auseinandersetzen und auf diese Weise mit ihrer Umgebung korrespondieren.

    Samstag, 24. Juli 2021: Das Stammheimer Schloss und seine Parkanlage

    Das Stammheimer Schloss und seine Parkanlage waren schon im 19. Jahrhundert durch die Familie der Fürstenberg zu Neheim über einige Jahre zu einem Zentrum zeitgenössischer Kunst- und Kulturlebens geworden. An diese Vergangenheit knüpft der Schlosspark an. Wir werden die Geschichte vom Schloss, den wunderbaren Landschaftspark und die aktuell dort ausgestellten Skulpturen kennenlernen.

    Gemeinsame Busfahrt vom Wiener Platz bis Flittard und dort eine kurze Wanderung stromabwärts zum Schlosspark. Zurück geht es wieder mit dem Bus zum Wiener Platz.

    Ca. 8 km, die Parkwege sind befestigt und z.T. asphaltiert.

    Mittwoch 30. Juni 2021: Ein Abbild des Himmels – Besuch der Doppelkirche in Schwarzrheindorf mit leichter Wanderung zur Siegfähre

    Die romanische Doppelkirche in Schwarzrheindorf ist ein Kleinod im Kranz der mittelalterlichen Architektur des Rheinlandes. Die Ausmalung im Inneren der Kirche aus dem 12./13. Jahrhundert ist besonders spektakulär und ein beredtes Zeugnis vom christlichen Glauben und religiösen Leben jener Zeit.

    Nach der Besichtigung der Kirche wandern wir entlang des Rheins zur Siegmündung und von dort weiter zur Siegfähre (ca. 4 km) mit herrlichem Biergarten in den wir dann hoffentlich einkehren können. Rückfahrt mit dem Linienbus nach Schwarzrheindorf.

    Donnerstag, 10. Juni 2021: Ein Besuch im Museum Schnütgen, Köln

    Das Museum Schnütgen in der ehemaligen romanischen Stiftskirche St. Caecilien ist ein Ausstellungshaus der besonderen Art. Hier kann man die mittelalterliche Kunst in ihrem ursprünglichen Funktionszusammenhang sehen, was das Verständnis und die Wahrnehmung der symbolträchtigen religiösen Kunst besonders anschaulich macht. Neben der ständigen Sammlung schauen wir uns die Sonderausstellung “Meister Arnt – ein Geschenk aus Paris” an.

    Dienstag, 11. Mai 2021: “Kunst parallel zur Natur” – Besuch der Museumsinsel Hombroich

    1987 verwirklichte der Düsseldorfer Sammler Karl-Heinrich Müller auf der Insel Hombroich unter dem Leitmotiv “Kunst parallel zur Natur” seinen Traum eines Gesamtkunstwerks. Hier bildet die Landschaftsarchitektur, die beeindurckenden Pavillionbauten von Erwin Heerich und die darin präsentierte Kunst eine wunderbare Symbiose.

    “ÜberNatur – Natural Takeover”. Ein Besuch im Skulpturenpark in Köln

    Der Termin wird hier veröffentlicht, sobald wieder Wanderungen stattfinden dürfen.

    Hier besichtigen wir die inzwischen 10. Ausgabe der KölnSkulptur. Inspiriert von der Lage des öffentlichen Parks zwischen Rhein, Kölner Zoo, Flora und Botanischem Garten wurden diesmal Arbeiten in Auftrag gegeben, die sich mit dem Thema Natur auseinandersetzen und auf diese Weise mit ihrer Umgebung korrespondieren.

    Samstag, 27. März 2021: Das Stammheimer Schloss und seine Parkanlage

    Das Stammheimer Schloss und seine Parkanlage waren schon im 19. Jahrhundert durch die Familie der Fürstenberg zu Neheim über einige Jahre zu einem Zentrum zeitgenössischer Kunst- und Kulturlebens geworden. An diese Vergangenheit knüpft der Schlosspark an. Wir werden die Geschichte vom Schloss, den wunderbaren Landschaftspark und die aktuell dort ausgestellten Skulpturen kennenlernen.

    Gemeinsame Busfahrt vom Wiener Platz bis Flittard und dort eine kurze Wanderung stromabwärts zum Schlosspark. Zurück geht es wieder mit dem Bus zum Wiener Platz.

    Wegstrecke: ca. 8 km, die Parkwege sind befestigt z.T. asphaltiert.