Thüringen

Leitungsteam

Kontakt zur Gruppe aufnehmen
oder thueringen [ at ] 49ontop.de

Unsere Veranstaltungen:

    Sonntag, 22. März 2020: Wanderung bei Weimar

    Wir durchwandern die Orte Tiefurt, Kromsdorf, Schöndorf, das Waldgebiet Prinzenschneise bis Weimar. Die Prinzenschneise ist ein fast 90 ha großen Gebiet, welches bereits 1961 unter Naturschutz gestellt wurde und an das rund 400 ha große Naturschutzgebiet Südhang Ettersberg anschließt.

    Rundwanderung: bis 20 km, Abkürzung möglich

    Sonntag, 23. Februar 2020: Thüringer Winterwanderung

    Je nach Schneelage könnte das zum Beispiel sein: Von Manebach zum Mönchhof – über den oberen Berggrabenweg mit Aussichtspunkt vorbei an der Bergwachthütte zum Baders – Blick und weiter zum Nasenhügel, vorbei an der Echowiese zur Gaststätte Mönchhof.

    Rundwanderung: 8 – 10 km

    Sonntag, 26. Januar 2020: Von Stadtilm nach Großliebringen

    Unsere erste Wanderung des neuen Jahres beginnen wir am Bahnhof von Stadtilm, wir wandern über meist gut befestigte Feldwege Richtung Großliebringen. Im Dorf machen wir an der ehemaligen Wasserburg Rast, eventuell können wir auch einen Blick in die historische Schmiede werfen. Zurück Richtung Stadtilm durchqueren wir das Waldgebiet auf dem Haunberg, bevor wir in der Berggaststätte “Wilhelmshöhe” einkehren.

    Rundwanderung: ca.17 km, max.200 hm, keine anspruchsvollen Steigungen

    Sonntag, 15. Dezember 2019: Weihnachtswanderung nach Buchfahrt

    In diesem Jahr führt uns die Wanderung wieder in einen kleinen Ort, der mit der Felsenburg, der Jahrhunderte alten Mühle mit Mühlenladen und der überdachten Holzbrücke einiges zu bieten hat. Je nach Wetterlage werden wir von Hetschburg über den Rosenberg oder über den Töpferweg nach Buchfahrt laufen. Im Ort können wir den alten Gasthof nutzen, gemeinsam Kaffee trinken, auf unsere Wanderungen in diesem Jahr zurückblicken und uns auf Weihnachten einstimmen. Der Rückweg führt uns entlang der Ilm, auf dem Ilmtalradweg, wieder nach Hetschburg zum Bahnhof.

    Wegstrecke: ca. 11 km, ca. 300 hm leichte Wanderung, überwiegend Waldwege, teilweise Asphalt

    Sonntag, 17. November 2019: Thüringer Wald zwischen Tambach – Dietharz und Gräfenhain

    Unsere Rundwanderung mit einigen Auf-und Abstiegen führt uns zunächst durch das Marderbachtal, eines der schönsten Täler Thüringens. Über den Vogelherdskopf, vorbei an einem kleinen Teich gelangen wir zum Steigerhaus. Nach einer Rast wandern wir weiter zur Wechmarer Hütte. (eventuell Einkehr) Unser nächstes Ziel ist die im Wald versteckte Bärenhöhle, danach können wir abhängig von Wetter, Lust und Laune im Tal oder wieder über das Steigerhaus zurück nach Tambach-Dietharz laufen. Dieses Tal hat keine Zuganbindung, wir bilden Fahrgemeinschaften.

    Wegstrecke: Leitung: Rundwanderung 15 – 17 km

    Sonntag, 20. Oktober 2019: Zwei-Brücken-Wanderung

    Unsere Wanderung führt uns im Oktober an die Grenze zu Sachsen, zu den weltweit größten Ziegelsteinbrücken. Wir starten in Barthmühle, unweit der Elstertalbrücke, wandern bis Joketa und fahren bis Netschkau mit dem Zug. Von dort wandern wir bis zur Göltzschtalbrücke, unter ihr hindurch und entlang der Göltzsch wieder hinein nach Thüringen. Weiter geht es entlang eines steilen Höhenweges bis nach Greiz, wo wir wiederum den Zug nehmen, um über Gera heimwärts zu fahren.

    Wegstrecke: Strecke: ca.13 km, teils steil und eng, aber sehr schön

    Sonntag, 22. September 2019: Bad Blankenburg und das Schwarzatal

    Unsere Wanderung geht erst gemächlich durch den Park, bevor wir uns an den teils steilen Aufstieg (ca. 280 m Höhenunterschied) zum Griesbachfelsen machen. Belohnt werden wir mit Ausblicken auf das Schwarzatal und einer ersten Rast an der Schutzhütte. Weitere Aussichtspunkte erreichen wir bei der Teufelstreppe und dem Fürstenstand. Wir verlassen kurzzeitig den Wald und durchqueren die Dörfer Böhlscheiben und Cordobang. Nach einem teils steilen Abstieg erreichen wir das Schweizer Haus, überwinden die Schwarza und laufen nun immer am Flussufer abwärts bis nach Bad Blankenburg.

    Wegstrecke: ca. 19 km, ca. 320 Höhenmeter

    Sonntag, 25. August 2019: Von Bad Sulza nach Bad Kösen

    Vom Bahnhof Bad Sulza laufen wir durch das Weintor, steigen zur Sonneburg hinauf und weiter bis zu unserem ersten Rastplatz, wo wir über den Weinanbau in der Region informiert werden. Weiter laufen wir auf dem Plateau bis zur Gaststätte Himmelreich, begleitet von Ausblicken auf die Burg Saaleck und Rudelsburg, die wir als weiteren Wanderpunkt anstreben. An der Saale entlang erreichen wir unser heutiges Wanderziel Bad Kösen. Von dort fahren wir mit dem Zug zurück nach Bad Sulza.

    Wegstrecke: ca. 15 km, ca. 150 Höhenmeter

    Sonntag, 16. Juni 2019: Naturschutzgebiet Leutratal und Cospoth

    Vom Bahnhof Jena- Göschwitz wandern wir in Richtung Leutratal. Auch wenn die Hauptblütezeit der Orchideen vorbei ist, werden wir sicher noch so manche Schönheit bewundern können. Das zweite naturschutzgebiet, welches wir durchwandern wollen, ist der Cospoth, der auf seiner Hochebene herrliche Ausblicke auf Jena und seine Umgebung zu bieten hat.

    Wegstrecke: ca. 17 km

    Sonntag, 12. Mai 2019: Der Possen bei Sondershausen

    Vom Bahnhof wandern wir in nordwestlicher Richtung zum Frauenberg (steiler Auf- und Abstieg). Der Abstieg in südlicher Richtung führt uns zum Naturbad Bebraer Teiche und weiter auf einem gemütlichen Abstieg zum Freizeit und Erhohlungspark Possen mit seinen vielen Sehenswürdigkeiten, wo auch eine Einkehr geplant ist. Unser Weg führt uns über das Rondell, einem Aussichtspunkt mit Ehrenmahl zurück zum Bahnhof (steiler Abstieg, Stöcke empfehlenswert).

    Wegstrecke: ca. 16 km, Gehzeit 4:30, mittelschwer +/- 440 m